Vereinsbetreuer werden

Punkteteilung: Flavia und Ragnitz trennen sich mit 1:1 (Fotogalerie)

SV Flavia Solva
USV Ragnitz

Im Derby SV Flavia Solva gegen den USV glasmetall Temmel Ragnitz trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Ein Endresultat mit dem die Mannschaften sicher leben können - es geht für beide Teams in der Saison ohnehin um nichts mehr.

Flavia Ragnitz Tappler

350 Besucher waren beim Derby

Ein lauer Sommerkick wurde den 350 Besuchern im Römerstadion geboten. Beide Mannschaften kochten auf Sparflamme. Den ersten Höhepunkt dieses Spiels setzte Denis Fras - er traf per Ferse ins Tor. Doch der Schiedsrichter sah es anders, der Treffer zählte nicht. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Dominik Wurzinger das 1:0 für Flavia Solva (44.). Nach einer abgefälschten Flanke von der rechten Seite fiel die Kugel dem Stürmer vor die Füsse und er traf aus kurzer Distanz. Der Gastgeber führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. 

Heritsch 8 tappler

Hier duelliert sich Christoph Heritsch mit Domen Lah

Ferk traf per Abstauber

Im zweiten Durchgang stellten die Römer ihr Spiel um, ließen die Gäste kommen und verlagerten sich aufs Kontern - die Taktik ging auf Flavia kam zu guten Möglichkeiten durch Wurzinger und Christoph Heritsch. In Minute 77 zündete Miha Simonic den Turbo, ließ seine Gegner im Regen stehen und zog aus spitzem Winkel ab. Torhüter Mathias Johs konnte den Ball zwar nach vorne abwehren, dort stand aber Marko Ferk. Er ließ sich Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Ragnitz. Kurz vor Schluss scheiterte Flavias Nico Pelzmann noch an Ragnitz-Keeper Aljaz Pungartnik, so stand es am Ende zwischen den beiden Teams pari.

Kurz vor Saisonende steht Flavia Solva mit 28 Punkten auf Platz sieben. SV Flavia Solva verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und zehn Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Flavia Solva. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf.

Zizek Hesse Tappler

Marcel Zizek vs. Alex Hesse

Ragnitz bleibt weiter auf Platz vier

Ragnitz hat 34 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Zehn Siege, vier Remis und acht Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. USV Ragnitz ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nächster Prüfstein für SV Flavia Solva ist TuS Groß St. Florian auf gegnerischer Anlage (Samstag, 17:00). Ragnitz misst sich zur selben Zeit mit SC hagebau Wallner Bad Gams.

 Hesse Wurzinger Tappler

Dominik Wurzinger jubelt nach seinem Treffer

 

Stimme zum Spiel:

Christopher Marat, Trainer Flavia:

"Das war eine ausgeglichene Partie. Wir haben unsere Chancen zum 2:0 nicht genutzt. Aus diesem Grund ist das Unentschieden gerecht."

Dr. Franz Tappler, Schriftführer Ragnitz:

"Das war eine, vor allem in der 1. Halbzeit, indiskutable Vorstellung unserer Ragnitzer. Wir konnten jedoch noch rechtzeitig das drohende Unheil gegen eine Mannschaft abwenden, die partout nicht Fußballspielen, sondern zumeist nur reagierend kontern wollte."   

Unterliga West: SV Flavia Solva – USV Ragnitz, 1:1 (1:0)

  • 77
    Marko Ferk 1:1
  • 44
    Dominik Wurzinger 1:0

Startaufstellungen:

SV Flavia Solva: Mathias Johs, Ing. Dejan Draskovic, Anže Pišek, Alexander Hesse, Christoph Oliver Heritsch, Ivan Grabovac, Fabian Pucher, Sandro Mally (K), Leandro Rabensteiner, Mladen Hasija, Dominik Wurzinger

SV Ragnitz: Aljaz Pungartnik - Ivan Rajic, Marko Kramberger, DI Herolind Osaj (K), Marcel Zizek - Domen Lah, Marko Ferk, Vito Milosevic, David Sajnovic - Miha Simonic, Denis Fras

 

by ReD

Fotos: Tappler (Hier gehts zur Fotogalerie...)