Vereinsbetreuer werden

Favoritensieg: Hengsberg feiert souveränen Dreier gegen FC Ligist

USV Hengsberg
FC Ligist

Der USV Kötz-Haus Hengsberg kam am ersten Spieltag zu einem 3:0-Sieg gegen FC G&P-Enegietechnik Ligist. Bereits nach 16 Minuten führten die Hausherren mit 2:0 - ein Schock von dem sich die Gäste nicht mehr erholen konnten.

sackl stefan tappler

Stefan Sackl traf vor 150 Besuchern in der 3. Minute

Mit der ersten Ballberührung, gleich nach dem Ankick klingelte es bereits im Kasten. Matthias Repic staubte nach einem Weitschuss von Lukas Ofner ab, Ligist jubelte zu früh - der Treffer zählte wegen Abseitsposition des Schützen nicht. Im Gegenzug machten es die Hausherren besser -  Stefan Sackl hämmerte in der zweiten Minute ein Ball ins Kreuzeck und sorgte für die Führung.

Nach einem Stanglpass von Lukas Robier erhöhte Domen Bevk in der 16. Minute  auf 2:0 für die Gastgeber. Denn nächsten Schock mussten die Auswärtigen in der 36. Minute hinnehmen: Michael Capretti verletzte sich schwer und wurde mit der Rettung abtransportiert. Der Spieler befindet sich aber mittlerweile wieder am Wege der Besserung und kann bereits nächste Woche wieder ins Training einsteigen. Bis zur Pause hielt die Defensive von FC Ligist dicht, sodass sich der Vorsprung von Hengsberg nicht weiter vergrößerte. 

puercher dominic purgstaller

Dominic Pürcher versenkte einen Kopfball

Auch nach dem WIederanpfiff erwischte der USV Hengsberg den Gegner eiskalt. Dominic Pürcher überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 (48.). Nach einem Freistoß von Domen Bevk bezwang der Ex-Bundesliga Spieler den Ligister Schlussmann per Kopf. Ligist kämpfte leidenschaftlich weiter, kam auch noch zu enigen Möglichkeiten, welche aber allesamt ungenützt blieben. 

Somit gelang den Hengsbergern, die neben dem SV Gleinstätten als Titelfavorit in der heurigen Saison gelten. Ein Auftakt nach Maß: Hengsberg schlug vor heimischer Kulisse im ersten Saisonspiel FC G&P-Enegietechnik Ligist souverän mit 3:0. Hengsberg hat das nächste Spiel in drei Wochen, am 27.08.2022 gegen 1. FC Leibnitz. Am Samstag empfängt FC Ligist SV Flavia Solva.

 

Stimme zum Spiel:

Gerald Tödtling, Trainer Hengsberg:

"Mit dem Ergebnis zum Start bin ich sehr zufrieden. Eine gute Leistung mit Luft nach oben hat heute gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste gereicht."

Michael Sommer, Trainer Ligist:

"Hengsberg ist eine qualitiativ sehr gute Mannschaft und hat sich auch personell top verstärkt. Der Spielverlauf war für uns leider ungünstig. Wir haben zu viele Eigenfehler gemacht und unsere Torchancen nicht genutzt. So kommt eben ein 0:3 heraus."

 

Startformationen:

Hengsberg: Robin Stiegler, Dominic Pürcher, Lukas Andreas Robier, Domen Bevk, Stefan Sackl (K), BEd Stefan Zöhrer, Jasmin Dedic, Lukas Kleier, Markus Gsellmann, Matej Sosteric, Christian Fauland

Ligist: Lukas Schmelzer-Schelch - Michael Capretti, Stefan Freisinger, Oliver Blumauer, Rene Kollmann, Raphael Appler - Patrick Hutter, Matthias Lackner, Lukas Ofner - Matthias Repic (K), Daniel Wüster

 

Unterliga West: USV Kötz-Haus Hengsberg – FC G&P-Enegietechnik Ligist, 3:0 (3:0)

  • 48
    Dominic Puercher 3:0
  • 16
    Domen Bevk 2:0
  • 2
    Stefan Sackl 1:0

by René Dretnik

Foto: Richard Purgstaller

 


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter