Unterliga West 14/15: Vorschau Runde 9

Es geht Schlag auf Schlag! Der Meisterschaftsbetrieb in der Steiermark läuft auf Hochtouren und auch in der Unterliga West steht bereits der neunte Spieltag vor der Tür. Wieder finden sieben sehr interessante Partien statt. Wie schlägt sich Tabellenführer Köflach gegen den AC Linden Leibnitz? Und was dürfen wir uns von Schlusslicht Heimschuh erwarten? Welche Teams holen sich die begehrten drei Punkte? Auf ligaportal.at gibt es natürlich wie gewohnt die Vorschau zum Spieltag. Schnell reinschauen!

Fr, 03.10.2014, 19:00 Uhr

SU Rebenland - ASK Münzer Bioindustrie Voitsberg II

Live-Ticker

SU Rebenland ASK Münzer Bioindustrie Voitsberg II

Und schon geht es in der steirischen Unterliga West mit der neunten Runde los. Die Kicker der SU Rebenland müssen sich gegen die junge Zweier des ASK Voitsberg beweisen. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt, denn die beiden Tabellennachbarn trennt nur ein Punkt voneinander. Beide Mannschaften werden am kommenden Spieltag ordentlich Gas geben, schließlich musste sich Rebenland sowie Voitsberg II am achten Spieltag geschlagen geben. Am Freitag sollen wieder drei Punkte her. Wer wird sich hier durchsetzen können? Rebenland hat Heimvorteil, ob die Truppe diesen nützen kann?

Fr, 03.10.2014, 19:00 Uhr

USV Draxler Mooskirchen - USV Fliesen Klampfer Gabersdorf

Live-Ticker

USV Draxler Mooskirchen USV Fliesen Klampfer Gabersdorf

Ebenfalls um 19 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem USV Mooskirchen und der Truppe des USV Gabersdorf. In Runde acht konnten die Mooskirchener einen klaren Erfolg über Schlusslicht Heimschuh feiern, schließlich setzte sich der Absteiger mit 10:0 durch. Am vergangenen Dienstag musste sich Mooskirchen aber geschlagen geben, denn der Nachtrag gegen den SV Lannach stand am Programm und wurde mit 0:1 verloren. Gegen Gabersdorf steht nun Wiedergutmachung am Programm. Ganz so einfach werden sich die Gäste aber bestimmt nicht geschlagen geben. Gabersdorf liegt auf dem dritten Tabellenrang und will den Anschluss an die Tabellenspitze bestimmt nicht ganz verlieren.

Fr, 03.10.2014, 19:00 Uhr

SV Lannach - SV Raiffeisen Eibiswald

Live-Ticker

SV Lannach SV Raiffeisen Eibiswald

Blickt man auf die Tabelle, scheinen die Rollen klar verteilt zu sein. Der SV Lannach konnte sich bisher sieben Punkte erspielen und liegt auf Rang elf. Auf das Eibiswalder-Konto wanderten bereits 17 Zähler. Der Aufsteiger ist auf Tabellenplatz zwei zu finden. Lannach ist gewarnt, Eibiswald tankte bereits ordentlich Selbstvertrauen und will weiterhin vorne mitmischen. Ein Zuckerschlecken wird es aber auch für Eibiswald nicht werden, denn Lannach konnte das Nachtragsspiel gegen Mooskirchen für sich entscheiden und ist heiß darauf, auch Eibiswald ein Bein zu stellen.

Fr, 03.10.2014, 19:00 Uhr

ASK Mochart Köflach - AC Linden Leibnitz

Live-Ticker

ASK Mochart Köflach AC Linden Leibnitz

Im Nachtrag gegen Eibiswald mussten sich die Köflacher das erste Mal in dieser Saison geschlagen geben. Von dieser Niederlage hat sich der Tabellenführer aber schnell erholt und gegen Ligist wieder gezeigt was man kann. Mit einem 5:0-Sieg meldete sich der Spitzenreiter wieder zurück. Der AC Linden Leibnitz feierte am achten Spieltag genauso einen Sieg und setzte sich gegen Rebenland mit 3:2 durch. In Köflach wird es bestimmt nicht einfach, doch der Tabellensechste ist heiß darauf, es den Hausherren so richtig schwer zu machen.

Sa, 04.10.2014, 17:00 Uhr

ATUS Bärnbach - FC Raiffeisen Ligist

Live-Ticker

ATUS Bärnbach FC Raiffeisen Ligist

Weiter geht es dann am Samstag um 17 Uhr, wenn die Kicker des ATUS Bärnbach auf die Elf des FC Ligist treffen. Während sich die Bärnbacher am vergangenen Wochenende zumindest einen Punkt gegen die Truppe des SV Sulmtal-Koralm erspielen konnte, mussten sich die Ligister geschlagen geben. Ligist musste sich zuhause gegen Köflach beweisen, ging aber mit einer 0:5-Niederlage vom Feld. Diese Niederlage gilt es nun schnell zu verdauen und gegen Bärnbach mit breiter Brust anzutreten. Das letzte Duell gegeneinander konnte Bärnbach mit 2:0 für sich entscheiden, Ligist hat also noch eine dicke Rechnung offen und will sich in der Tabelle unbedingt verbessern.

So, 05.10.2014, 15:00 Uhr

USV St. Peter im Sulmtal - SV Raiffeisen Mibag-Sanierungen Heimschuh

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

USV St. Peter im Sulmtal SV Raiffeisen Mibag-Sanierungen Heimschuh

Am Sonntag um 15 Uhr warten die beiden letzten Duelle auf die Fans, eines davon ist das Spiel zwischen St. Peter/S. und dem Schlusslicht SV Heimschuh. St. Peter/S. feierte bereits drei Siege, musste sich aber auch schon fünf Mal geschlagen geben. Mit neun Punkten auf dem Konto, belegen sie den zehnten Tabellenrang. Heimschuh hat derzeit mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Sie kassieren eine herbe Niederlage nach der nächsten. Am vergangenen Wochenende setzte es sogar ein 0:10. Wie wird sich Heimschuh in St. Peter/S. beweisen? Wird die Truppe endlich zu einem Erfolgserlebnis kommen?

So, 05.10.2014, 15:00 Uhr

Tus St. Veit in der Südsteiermark - SV Schwanberg

Live-Ticker

Tus St. Veit in der Südsteiermark SV Schwanberg

Zur selben Zeit wird es auch in St. Veit/Vogau spannend, denn da trifft der TUS auf die Elf des SV Sulmtal-Koralm. St. Veit/Vogau musste sich am achten Spieltag gegen Eibiswald geschlagen geben. Diese Niederlage gilt es nun schnell zu verdauen und vor heimischem Publikum wieder aufzutrumpfen. Sulmtal-Koralm konnte sich zumindest einen Punkt gegen Bärnbach erspielen. In der vergangenen Saison tat sich Sulmtal-Koralm gegen die St. Veiter nicht ganz so einfach, schließlich musste sich der Sportverein im Hin- sowie auch im Rückspiel geschlagen geben. Sulmtal-Koralm brennt nun darauf, endlich zurückzuschlagen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten