Mannschaft von Hochfilzen für Biathlon-Weltcup-Party zuständig!

Hans Peter Wimmer, Trainer des FC Hochfilzen, blickt im Ligaportal.at Tirol Interview auf die Hinrunde der 1. Klasse Ost zurück und ist voll zufrieden mit dem sechsten Tabellenplatz – vor allem, da man auch nach wie vor das Ziel einen Top-5 Platz zu erreichen, vor den Augen hat. Die Mannschaft widmet sich am kommenden Wochenende einer ganz anderen Aufgabe. Sie organisieren die Weltcup-Party am 13. und 14. Dezember 2019 im Rahmen der Biathlon-Weltcup Veranstaltung. Dazu wünscht auch die Redaktion von Ligaportal.at Tirol allerbestes Gelingen und einen echten Volltreffer!

 

Daten und Fakten: FC Hochfilzen Herbst 2019

Tabellenplatz: 6. in der 1. Klasse Ost

Heimtabelle: 2. sieben Spiele: fünf Siege, ein Remis, eine Niederlage

Auswärtstabelle: 10. sechs Spiele: ein Sieg, ein Remis, vier Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: drei Spiele

höchster Sieg: 8:0 gegen Kirchbichl II in der 6. Runde

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:10 gegen Hall II in der dritten Runde

geschossene Tore/Heim: 32 – 4,57 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 12 – 1,71 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 10 – 1,66 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 27 – 4,5 pro Spiel

Spiele zu Null: 2

erhaltene Karten: zwei gelb-rote Karten, 21 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Andreas Unterrainer mit elf Treffern

Nachwuchsspieler haben ihre Aufgaben super gelöst

Hans Peter Wimmer, Trainer FC Hochfilzen: „Als erstes bedanken wir uns für die gute Berichterstattung im Ligaportal in diesem Hebst. Zu unserer Leistung im Herbst ist zu sagen, dass wir mit dem Ergebnis voll zufrieden sind, da wir unser Saisonziel auf die ersten fünf Plätze festgelegt haben und wir nur zwei Punkte davon entfernt sind. Obwohl wir zeitweise bis zu sieben verletzte Stammspieler vorgeben mussten, dies aber von unseren jungen Nachwuchsspielern super gelöst wurde.

Highlights und Tiefpunkt

Hans Peter Wimmer: „Höhepunkt in dieser Saison war sicher der Auswärtssieg in Rum und der Tiefpunkt die viel zu hohe Niederlage in Hall, wozu aber zu sagen ist, dass wir zum ungünstigsten Zeitpunkt nach Hall gekommen sind! Fünf Regionalligaspieler waren in der zweiten Mannschaft aufgestellt.“

Kaderänderungen

Hans Peter Wimmer: „Zu den Kaderänderungen ist zu sagen, dass wir zur Zeit eine guten und breiten Kader haben und wenn alle wieder fit sind, sicher gut für das Frühjahr aufgestellt sind. Nichtsdestotrotz werden wir das eine oder andere Gespräch führen und vielleicht den einen oder anderen Spieler dazu bekommen. Jetzt wünsche ich meiner Mannschaft eine erholsame und verletzungsfreie Pause und gutes Gelingen beim Biathlon Weltcup, wo die Kampfmannschaft die Weltcuppartys am Freitag und am Samstag organisiert und ausrichtet. Viel Erfolg!“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten