Obmann des FC Achensee: „Wir hätten den Abstiegskampf noch einmal richtig spannend gemacht!“

Meisterschaftsabbruch in der 1. Klasse Ost – und ligaportal.at schaut heute mal auf das Tabellenende. Mit vier Punkten hätte der FC Achensee in der Rückrunde eine extrem starke Vorstellung benötigt um die Klasse zu halten. Aber Achensee bekommt mit Stand Ende April die Chance im Herbst die Meisterschaft bei Null erneut zu starten. Sandro Felderer, Obmann von Achensee, hätte das aber seinem Team zugetraut. Hall, Rum und Bad Häring am anderen Ende der Tabelle müssen wohl in den sauren Apfel beißen und den Herbst 2019 im Herbst 2020 bestätigen. Und auch der FC Achensee wird – falls ab Ende August wirklich wieder gespielt werden kann – alles daran setzen zu beweisen dass man zu recht in der Liga bleiben durfte.

 

Entscheidung am grünen Tisch

Sandro Felderer, Obmann FC Achensee: „Wir hätten uns natürlich darüber gefreut, wenn wir in der Rückrunde noch einmal unser Potenzial zeigen hätten können. Nun ist die Entscheidung am grünen Tisch gefallen und ich kann durchaus verstehen, dass einige Vereine damit nicht einverstanden sind. Wir waren das Schlusslicht der Tabelle, da werden möglicherweise einige von euch sagen, dass uns diese Entscheidung geholfen hat. Wir sind aber davon überzeugt, dass wir den Abstiegskampf noch einmal richtig spannend gemacht hätten!

Dennoch halte ich es für sinnvoll, wenn man in dieser schwierigen Zeit eher miteinander, anstatt gegeneinander arbeitet. Auch die Verantwortlichen, welche diese Entscheidung getroffen haben, waren noch nie in so einer Situation und ich stelle es mir sehr schwierig vor, eine Lösung zu finden die, einstimmig bestätigt wird. Für unseren Verein wird sich die finanzielle Situation nicht sehr viel verschlechtern. Wir hoffen darauf, dass uns unsere treuen Sponsoren weiterhin unterstützen und dann werden wir sehen wohin die Reise im Amateurfußball geht. Da wir keine Spieler bezahlen müssen, können wir die Situation vielleicht etwas entspannter sehen! Ich wünsche vor allem den Unterhaus-Vereinen alles Gute und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen auf den Sportplätzen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten