Stefan Gruber, SC Going: „Bravo Jungs - gegen Wörgls Regionalligatruppe nur 0:3 verloren!“

In der 1. Klasse Ost geht es dem finalen Fight um Titel und Aufstieg entgegen. Ein extrem wichtiges Nachtragsspiel wird am 10. Mai 2018 nachgetragen und in der 21. Runde haben sich die Favoriten allesamt durchgesetzt. Der SV Wörgl II hat den SC Going mit 3:0 bezwungen. 

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Wörgl II bezwingt Going

Eine „sehr stark“ aufgestellte Mannschaft des SV Wörgl II hat gegen den SC Going mit 3:0 gewonnen. Maximilian Pfeifer mit einem Doppelpack und Belmin Majetic haben die Tore erzielt. Wörgl ist also wild entschlossen den Aufstieg oder gar den Titel zu schaffen und die vorentscheidende Partie steht zu Christi Himmelfahrt am 10. Mai um 17:30 Uhr am Programm. Wörgl II empfängt den Tabellenführer Schlitters, der zuletzt in Kirchbichl mit 3:0 gewonnen hat. Schlitters hat wie Wörgl II zwanzig Spiele am Konto, hat aber fünf Punkte mehr gesammelt. Mit einem Spiel mehr liegt Zell am Ziller auf Platz zwei – zwei Punkte hinter Schlitters und drei vor Wörgl. Für Wörgl II wäre also ein Dreier am Donnerstag extrem wichtig – dann wäre wohl das Titelrennen und der Kampf um Platz zwei wieder vollkommen offen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter