Going stellt nach schwachen 45 Minuten um und gewinnt in Absam

Auf Platz zwei in der 1. Klasse Ost liegt nach der sechsten Runde der SC Going nach einem 4:1 auswärts gegen Absam II. Die erste Hälfte von Going war allerdings schwach, umso besser Hälfte zwei. Going konnte damit punktemäßig zu Leader Zell am Ziller (1:1 gegen Hall II) aufschließen.

 

Going stellt zur Halbzeit um

Stefan Fuchs. Trainer SC Going: „Die erste Halbzeit war leider absolut zu vergessen – eine katastrophale Vorstellung meiner Mannschaft. Absam ist auch absolut verdient in der 32. Minute durch Clemens Schwaninger in Führung gegangen. In der Halbzeit haben wir umgestellt und in Hälfte zwei lief es dann sehr gut. Unsere Tore sind alle aus Standardsituationen entstanden. Das 1:1 in der 57. Minute war ein Weitschuss aus etwa 35 Meter von Nihad Husic. Der nächste Angriff brachte bereits die Führung nach einem Eckball – der Ball wird kurz abgewehrt und landet nach einem Schuss von Daniel Kals abgefälscht im Kasten der Heimelf. Das 3:1 erzielt Manuel Lanthaler im zweiten Anlauf nach einem Kopfballduell, ähnlich die Entstehung des 4:1 in der 78. Minute durch Florian Widmann.“

Es wird noch enger an der Tabellenspitze

Tabellenführer Zell am Ziller konnte in der sechsten Runde der 1. Klasse Ost zuhause nur ein 1:1 gegen Hall II erreichen und die Verfolger haben dies ausgenützt. Aschau gewinnt gegen Achensee 2:0, Erl gegen Bad Häring 3:1. Auch Ellmau und Rum schaffen den Anschluss an die grüne Zone der Tabelle.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter