Kitzbühel II gewinnt in Kolsass klar – Hall II schafft Remis in Zell am Ziller

In der 1. Klasse Ost wurde es nach der sechsten Runde wieder enger an der Tabellenspitze. Im Spitzenspiel trennen sich Zell am Ziller und Hall II mit 1:1 und damit trennen die Top-7 gerade mal vier Punkte. Nur einen Punkt dahinter der FC Eurotours Kitzbühell II, der mit einem 4:1 beim SV Raika Kolsass/Weer viel Boden in der Tabelle gut macht.

 

Kitzbühel II: Starke Vorstellung mit blutjungen Kickern

Sean Caldwell, Trainer FC Eurotours Kitzbühel II: „Die beste Leistung der Saison von meinem Team. Wir hatten Probleme mit dem Kader vor dem Spiel. Mein fünfzehnjähriger Verteidiger musste im Tor spielen. Insgesamt hatten wir drei fünfzehnjährige Spieler in der Startelf, Stefan Bodner gab sein Debut. Die ersten fünfzehn Minuten spielten wir mit echter Reife und kontrollierten das Spiel durch Ballbesitz. In der dritten Minute schaffte Aaron Swidrak, einer unserer Youngster, den Führungstreffer. In der 17. Minute machte Markus Thanner - im 16er immer gefährlich - mit einem Kopfball das 2:0. Nach 25 Minuten erzielte Kolsaas einen Glückstreffer, ein Flankenball, der vom Wind in die Ecke des Tores getragen wurde. Wir haben dann unseren Schwung verloren und Kolsass war bis zur Halbzeit stärker.

Die zweite Hälfte wurde wieder gut von uns kontrolliert, aber der Entscheidungstreffer fiel in der 60. Minute. Rene Klaunzer erzielte das Tor der Saison durch einen Halbvolleyschuss aus 25 Meter Entfernung - perfekt in die obere rechte Ecke! In der 81. Minute erzielte Markus Thanner das 4:1 mit einem ruhigen Schuss aus dem 16er. Das war eine Topleistung und ich bin sehr stolz auf den Charakter und die Leistung meines Teams.“

Trainer des SV Hall mit Remis in Zell am Ziller zufrieden

Mustafa Ayhan, Trainer SV Hall II: „Es war ein flottes Spiel - beide Teams hatten gute Torchancen.Wir hätten dieses Spiel gewinnen können, aber zum Schluss hätten wir es auch verlieren können. Das Unentschieden war gerecht. Ich bin mit der Leistung von meinen Spielern und mit dem einen Punkt zufrieden!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten