Kantersieg von Kitzbühel II und Überraschungserfolg von Ellmau in Zell am Ziller!

Eine stark ersatzgeschwächte Elf des SV Kirchbichl II stand beim FC Eurotours Kitzbühel II vor kaum lösbaren Problemen. Kitzbühel II macht schnell alles klar und gewinnt am Ende 6:0. Die Überraschung der siebenten Runde der 1. Klasse Ost lieferte aber der SC Ellmau – ein 3:1 Erfolg in Zell am Ziller. Ellmau erobert damit Platz drei. Neu an der Tabellenspitze ist Aschau nach einem 4:3 in Bad Häring. Auch für Erl geht es aufwärts – 4:1 in Going und Platz zwei. Zell am Ziller verliert durch die überraschende Heimniederlage gegen Ellmau vier Plätze, allerdings bleibt es enorm spannend. Platz eins und acht trennen nur vier Punkte – es wird sich also ganz sicher bis zur Winterpause noch einiges in der Tabelle verschieben. Am kommenden Wochenende gibt es bereits die nächsten Kracher. Erl empfängt Rum und Aschau spielt gegen Going, die in der letzten Runde auch um vier Plätze in der Tabelle abgestürzt sind.

 

Kitzbühel II führt nach dreißig Minuten 3:0

Sean Caldwell, Trainer FC Kitzbühel II: „Ein verdienter Sieg für meine Mannschaft, in dem wir das Spiel in den ersten dreißig Minuten entschieden haben. Kirchbichl hatte keine Ersatzkicker auf der Bank und spielte mit vielen jungen Spielern - großen Respekt vor ihnen, da sie auch unter sehr schwierigen Umständen nie aufgegeben haben – sie kämpften bis zur letzten Minute! Wir sind uns auch der Schwierigkeiten bewusst, die ein 1b-Team von Woche zu Woche haben kann! Drei Punkte, keine Gegentore und sechs Tore geschossen - ein positives Wochenende für mein junges Team!“

Ellmau mit extrem starker Vorstellung!

Florian Mayr, Trainer Sc Ellmau: „Zell begann sehr druckvoll und wir hatten in der Abwehr einige Probleme. In der 13. Minute gingen wir durch einen Elfmeter von Andi Bauer etwas überraschend in Führung. Danach Zell zweikampfstärker und spielerisch besser als wir. Zwei gute Zeller Chancen parierte unser Tormann Raphael Lindemayer! In der 42. Minute fiel der verdiente Ausgleich durch Toni Fuchs und es ging mit 1:1 in die Kabine. Zweite Hälfte kamen wir besser in die Zweikämpfe und konnten auch spielerisch zulegen. In der 59. Minute gingen wir wieder durch Andi Bauer in Führung! Andi erhöhte auch zwei Minuten später - nach einer schönen Einzelaktion – auf 3:1. Zell hatte nun zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber selten gefährlich unserem Strafraum nähern. Unsere Abwehr stand jetzt sicherer und so brachten wir den Sieg über die Runden! Sicherlich ein überraschender Sieg meiner Mannschaft, der aufgrund der zweiten Halbzeit

nicht unverdient war!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter