Hochfilzen stürzt Tabellenführer Rum!

Überraschender 3:2 Erfolg in der fünften Runde der 1. Klasse Ost des FC Hochfilzen beim Tabellenführer SK Rum. 3:0 zur Pause für Hochfilzen, Rum in Hälfte zwei dominant – es reicht aber für keinen Punkt mehr. Rum fällt auf Platz vier der Tabelle zurück, Hochfilzen rückt der Tabellenspitze näher, drei Punkte fehlen auf Platz zwei. Bad Häring führt die Tabelle zwei Punkte vor Hall II an.

 

Grandiose erste Hälfte von Hochfilzen

Marco Tomasi, Trainer SK Rum: „Nachdem wir die ganze erste Hälfte verschlafen haben und wir verdient mit einem 0:3 Rückstand in die Pause gegangen sind, ist es meiner Mannschaft gelungen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel zu kommen. Aber es hat leider nicht gereicht um die Tabellenführung zu verteidigen und somit haben wir verdient dieses Spiel verloren!“

Hans Peter Wimmer, Trainer FC Hochfilzen: „Dieses Spiel war von zwei komplett verschiedenen Halbzeiten geprägt.Wir waren von Anfang an spielbestimmend und Rum fand kein Mittel durch unsere Rehen zu spielen.Wir haben es aber leider verabsäumt das Spiel in der ersten Halbzeit schon mit 5 oder 6:0 zu entscheiden - die Möglichkeiten dafür waren auf jeden Fall da. Andreas Unterrainer, Floran Wörter und Ronny Waltl haben uns zur Pause mit 3:0 in Führung gebracht. In der zweiten Halbzeit haben wir dann noch recht sicher begonnen, haben aber mit dem ersten Gegentor von Patrick Pagler dann unsere Ordnung verloren. Rum hat das Kommando übernommen und das Spiel dann bestimmt. Sie konnten aber auf Grund ihrer schlechten Chancenauswertung und der guten Form unseres Tormanns Stefan Koidl das Spiel nicht mehr drehen. Es gelang nur mehr das 2:3 durch Dejan Delic. Ich gratuliere meiner Mannschaft zu ihrer perfekten ersten Halbzeit und der kämpferischen Leistung über das ganze Spiel, außerdem zu diesen wichtigen Punkten, um sich in der Meisterschaft sicher vorne fest zu setzen!“

Bester Spieler: Stefan Koidl, Tormann von Hochfilzen

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten