Mils II holt den ersten Heimdreier gegen Achensee

Achensee muss auch nach der siebenten Runde der 1. Klasse Ost auf den ersten Punkt in der Meisterschaft warten. Gegen den SC Mils II gab es eine 1:2 Niederlage, wobei Mils meist das Sagen am Platz hatte. Mils trifft in der kommenden Runde auf Tabellennachbar Hochfilzen, Achensee spielt zuhause gegen Ellmau.

 

Motor von Mils II meistens stärker als jener der Gäste

Andreas Nigg, Co-Trainer SC Mils II: „Die ersten Minuten waren von Vorsicht geprägt. Achensee zog sich bis zur Mittellinie zurück uns ließ uns spielen. Aber so richtig kam der Motor nicht ins Laufen. Erst nach dem ersten Wechsel von Achensee - einem Spieler wurde übel - übernahmen wir das Kommando und gingen mit einem schönen Angriff über die linke Seite verdient mit 1:0 in Führung. Torschütze war Andrej Ivic. 1:0 Führung für unser Team zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel war Achensee kurz stärker, kam aber nur durch ein Missverständnis in der Milser Verteidigung durch Tobias Eder zum Ausgleich. Doch das war es schon für die Gäste – die Heimmannschaft übernahm wieder die Initiative und ging in überzeugender Manier wieder in Führung. Clemens Schwaninger traf in der 73. Minute. Achensee konnte uns nicht mehr zusetzen und so war der erste Dreier zu Hause im Trockenen. Fazit: Achensee mit einigen wenigen guten Spielzügen, Mils über weite Strecken die aktivere und zielstrebigere Mannschaft. Verdienter Sieg!“

Beste Spieler:

Andrej Ivic (Sturm), Andreas Gruber (Mittelfeld), Clemens Schwaninger (Mittelfeld) von Mils II

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter