Kirchbichl II gewinnt das enorm wichtige Kellerduell gegen Absam II

Drei extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt konnte sich der SV Kirchbichl II in der elften Runde der 1. Klasse Ost gegen den SV Absam II sichern. Mit dem 3:1 konnte man Absam überholen und Kirchbichl liegt nun am sicher rettenden dreizehnten Tabellenplatz. Achensee konnte in Kolsass nicht punkten – verliert mit 1:2 und hat nun fünf Punkte Rückstand auf Kirchbichl II. Die Runde der Spitzenspiele brachte einen ganz klaren Sieger hervor – den SV Hall II.

 

Drei wichtige Punkte für Kirchbichl – schwache Partie

Bereits in Minute zwölf kann Kirchbichl durch Mario Payrleitner in Führung gehen. Die Partie aber alles andere als berauschend, Kirchbichl gelingt aber noch vor der Pause der zweite Treffer durch Maximilian Hagleitner. Auch in Hälfte zwei reißt das Spiel nicht von den Sitzen. Als kleiner Trost gibt es im Finish noch zwei Tore zu sehen. Das 3:0 durch Alexander Koch in der 86. Minute und den Ehrentreffer für die Gäste durch einen Strafstoß von Andreas Thaler. Kirchbichl gewinnt mit 3:1.

Bester Spieler: Philipp Göhly (V) vom SV Kirchbichl II

Dieter Schaaf, Trainer SV Kirchbichl II: „Leider ein schwaches Spiel von beiden Mannschaften, obwohl Kirchbichl sieben Kampfmannschaftsspieler eingesetzt hatte!“

Rum gewinnt den Schlager in Bad Häring!

An der Tabellenspitze läuft es optimal für den SV Hall II. Ein 3:1 Erfolg in Ellmau am Sonntag lässt den Vorsprung des Leaders auf sieben Punkte anwachsen, denn Rum konnte Bad Häring auswärts mit 3:0 besiegen. Damit hat Hall 31 Punkte am Konto – hat zehn Siege und ein Remis am Konto. Sieben Punkte dahinter Rum und Bad Häring, zwei weitere Punkte hinter Bad Häring folgt Ellmau. Die Runde der Spitzenspiele kennt also einen, ganz klaren Sieger: den SV Hall II.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten