Vereinsbetreuer werden

Ebbs II schrammt an Punkt gegen Stans vorbei – Uderns siegt gegen Kirchbichl II 5:0

In der 20. Runde der 1. Klasse Ost hätte Leader Stans fast zwei Punkte liegen gelassen – in der „Nachspielzeit der Nachspielzeit“ konnte man erst das 2:1 gegen den SK Blitzschutz Pfister Ebbs II fixieren – der Dreier für Stans war aber trotzdem verdient. Kirchbichl II kehrt mit einer 0:5 Packung aus Uderns zurück. Stans strebt dem Titel entgegen, die WSG Tirol 1c nach einem 11:0 gegen Thiersee II dem Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Uderns lässt Kirchbichl II keine Chance

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Viel nahmen wir uns vor für das Heimspiel gegen Kirchbichl 1b. Wir wollten hoch stehen um dem Gegner früh den Ball ab zu nehmen und im Ballbesitz war es der Plan schnell nach Vorne zu spielen um ehest möglich ein Tor zu erzielen. Die ersten Minuten waren schon sehr durchwachsen und so richtig zählbare Sachen kamen dabei nicht heraus. Doch in Minute 14 war es ein herrlicher Spielzug der dann zum 1:0 für meine Mannschaft führte. Michael Garber setzte sich über rechts durch und bediente ideal den mitgelaufenen Matthias Rupprechter welcher eiskalt abschloss. Nun sollte doch ein wenig mehr Schwung in unser Spiel kommen, doch dem war leider nicht der Fall. Angriffe wurden schlecht zu Ende gespielt oder eine Idee nicht an den Mitspieler weitergeleitet. Allgemein wurde viel zu wenig kommuniziert und oftmals ein zu komplizierter Fußball gewählt. Hinten standen wir kompakt und daher beunruhigte mich die knappe 1:0 Führung nicht wirklich. Aber ich war alles andere als zufrieden. Dies ließ ich auch mein Team in der Halbzeitpause spüren. Die knappe Ansprache war gesalzen und durfte auch Wirkung gezeigt haben.

Denn in der zweiten Halbzeit wurde ein wahres Feuerwerk abgeschossen. Alles begann mit der 2:0 Führung durch unseren Torjäger Gerhard Hainz in der 56. Minute. Er verwertete eine Flanke ideal mit dem Kopf. Kurz darauf wieder Tor-Alarm für mein Team, jedoch wurde der Treffer von Matthias Rupprechter wegen Abseits aberkannt. Neuen Schwung brachten dann die Einwechslungen von Paul Hell und Ernst Erlebach in der 61. Spielminute. Für Sie gingen Matthias Rupprechter und Elias Markt, welcher sein Start-Elf-Debüt feierte, vom Platz. Schon kurze Zeit später klingelte es wieder. Daniel Ortner war der Torschütze zum 3:0 und der eingewechselte Ernst Erlebach zeichnete sich für das 4:0 aus. Nun wechselte ich in Minute 74 Florian Hollaus für Michael Garber ein und in der 85. Minute durfte Dominik Pungg für Daniel Nagraisalovic ins Spiel. Als Alle schon mit einem 4:0 Sieg rechnete durfte sich Einwechselspieler Paul Hell auch noch in die Torschützen-Liste eintragen und den 5:0 Endstand markieren. Somit wurde es am Ende doch noch ein deutlicher und hochverdienter Heimsieg.

Ein Kompliment möchte ich an die junge Mannschaft von Kirchbichl 1b aussprechen. Sie sind mit fast nur U16 Spielern angetreten und haben uns so lange wie es ging einen ordentlichen Kampf geboten. Am Ende hat sich wohl auch die Routine und vor allem die körperliche Robustheit meiner Mannschaft durchgesetzt. Meinem Team möchte ich herzlich gratulieren. Sie haben eine tolle Reaktion auf meine Kritik gezeigt und eine ausgezeichnete Leistung in der zweiten Halbzeit geboten. Nun freuen wir uns auf das schwere Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer aus Stans. Anstoß ist am Samstag, 14.05.2022 um 17:30 Uhr. Wir würden uns über viele Schlachtenbummler bei dieser Partie freuen.

Beste Spieler SVG Uderns: Daniel Ortner (zentrales Mittelfeld), Thomas Klocker (Innenverteidiger)

Starker Fight von Ebbs II gegen Leader Stans

Gerhard Seissl, Trainer SK Blitzschutz Pfister Ebbs II: „Leider gingen wir nach einem harten Kampf doch als Verlierer vom Platz. In Summe war der Sieg für Stans verdient. Leider hat dazu aber auch ein weiterer Herr beigetragen, der eigentlich vier Minuten Nachspielzeit anzeigt hatte und komischerweise dann in der 96. Minute das 1:2 Siegtor für Stans pfiff? Danach sofort der Abpfiff und somit wurde das Spiel doch noch verloren.

Meine Mannschaft kämpfte aber sensationell bis zum Schluss, obwohl wir ab der 16. Spielminute schon nur mehr mit zehn Mann agierten, da Josef Kilian Lamprecht - aus unserer Sicht zu Unrecht - ausgeschlossen wurde wegen Torchancenverhinderung - eine klare Schwalbe aus meiner Sicht! Nichtsdestotrotz gratulieren wir unserem Gegner Stans zum schlussendlich verdienten Sieg und so wie es aussieht zum Aufstieg in die Bezirksliga. Viel Erfolg nächstes Jahr. Pauschallob an meine Mannschaft!“

 


Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter