Vereinsbetreuer werden

Uderns gewinnt gegen Going und verliert in Hochfilzen

Englische Woche auch in der 1. Klasse Ost und die Titelentscheidung ist aufgeschoben. WSG Tirol 1c konnte auch gegen Hall II mit einem 3:0 Erfolg drei Punkte holen und deswegen bleibt der Abstand zum Leader Stans mit sieben Punkten konstant. Drei Runden sind noch zu spielen und es zweifelt eigentlich keiner daran, dass Stans sich den Titel holen wird. Uderns konnte gegen Going mit einem 1:0 Erfolg voll anschreiben, in Hochfilzen gab es zu Christi Himmelfahrt eine 0.2 Niederlage. Stans kann aber am 28. Mai 2022 um 17:30 Uhr gegen Reith mit einem vollen Erfolg endgültig den Titel fixieren.

 

Knapper Erfolg von Uderns gegen Going

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „An einem extrem heißen Samstagabend fand das für uns so wichtige Heimspiel gegen Going statt. Ich gab trotz der hohen Temperaturen dennoch den Auftrag früh den Gegner zu stören und relativ hoch zu stehen um tollen Angriffsfußball zu zeigen. Uns gelang auch sehr früh der Führungstreffer durch Ernst Erlebach. In den Minuten nach dem Tor spielten wir ein paar sehr schöne Aktionen heraus welche wir aber alle leider nicht nutzen konnten. Leider konnte auch die letzte dicke Chance vor der Pause durch Paul Hell nicht genutzt werden und somit ging es mit dem knappen 1:0 Vorsprung in die Halbzeitpause.

Die erste Hälfte gehörte aber auf jeden Fall meiner Mannschaft. Uns war klar, dass Going auf jeden Fall die zweiten 45 Minuten alles versuchen wird um mindestens noch den Ausgleich zu erzielen. Und dies war auch genau so der Fall. Die Truppe von Dominik Lettenbichler agierte enorm stark und kam zu einer Vielzahl an Chancen. Leider musste ich dann auch noch verletzungsbedingt unseren linken Außenverteidiger Florian Kropf auswechseln. Für ihn kam der junge Elias Markt in die Partie und er musste gleich abliefern, denn ein ums andere Mal wirbelte Going über die rechte Seite in Form von Luca Pletzer durch unsere Reihen. Aber irgendwie schafften wir es entweder alle Aktionen zu verteidigen oder Going scheiterte an Torhüter Lukas Kronthaler.

Und einmal hatten wir noch besonders Glück als ein Kopfball an die Stange ging und danach geklärt werden konnte. Als dann in der 94. Minute nochmal ein Freistoß für Going gepfiffen wurde war die Anspannung noch einmal sehr groß. Gäste-Torhüter Marco Schellhorn schoss den Ball in unseren Strafraum und die komplette Goinger Mannschaft belagerte unser Tor. Doch auch diese Aktion konnte gemeinschaftlich geklärt werden und so siegten wir am Ende knapp mit 1:0 was gleichzeitig auch die Verteidigung des 3. Tabellenplatz bedeutete. Und dies wurde auch ausgiebig gefeiert. Es war unser fünftes zu Null Spiel im Frühjahr und durch die Niederlage von Hochfilzen gegen Stans konnten wir uns auf die Plätze vier und fünf wieder ein kleines Polster erarbeiten. Herzlichen Glückwunsch meiner Mannschaft. Aber auch dem Team von Going möchte ich zu Ihrer ausgezeichneten Leistung gratulieren und wünsche ihnen für die restliche Saison alles Gute.

Beste Spieler SVG Uderns: Maximilian Mair (rechter Außenverteidiger), Paul Hell (linkes Mittelfeld)


Transfers Tirol

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter