Sellraintal mit Vollkontakt zum zweiten Aufstiegsplatz

Trainer Bruno Schlögl würde sich weniger Urlauber während der Meisterschaft wünschen, dennoch hat der FC Sellraintal in der 1. Klasse West eine gute Hinrunde gespielt. Wacher 1c ist zwar dem Feld davon gezogen, aber dann folgen fünf Teams die innerhalb von drei Zählern liegen. Nachdem die Ligareform nun durch ist, dürfen also zwei Teams und der bessere der beiden Tabellendritten in den 1. Klassen aufsteigen. Sellraintal fehlen auf Platz zwei nur zwei Punkte – es ist also noch alles möglich.

 

Gut – trotz Ausfällen

Bruno Schlögl, Trainer SV Sellraintal: „Trotz sehr vielen Spielern die wir in der Hinrunde nicht einsetzen konnten kann man durchaus eine positive Bilanz ziehen. Wünschenswert wäre aber weniger Urlaube während der Meisterschaft. Von der Spielanlage wollen wir uns puncto schnellerem Umschalten von offensiv auf defensiv verbessern. Ebenso sehe ich beim Zweikampfverhalten Luft nach oben.

Die Vorbereitung wird einmal wöchentlich eine Laufeinheit und Halle umfassen. Ende Februar ist dann das Trainingslager am Gardasee geplant und vier bis fünf Vorbereitungsspiele. Ich persönlich würde mir sehr wünschen, dass mehr junge Spieler in die Kampfmannschaft aufrücken würden und eine Reservemannschaft wäre ganz sicher eine vorteilhafte Ergänzung!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter