Coach der SPG Lechtal: „Gleich nochmal aufzusteigen wäre super!“

In einer Woche startet endlich die Rückrunde der 1. Klasse West und die Spannung steigt von Tag zu Tag. Klarer Favorit puncto Titel sind wieder mal die Wacker Innsbruck juniors, aber dahinter ist es sehr eng. SPG Lechtal, Prutz/Serfaus II, Oetz, Sellraintal und Veldidena trennen nur drei Punkte. Kracher der ersten Runde ist sicher Wacker juniors gegen Oetz am 24.3.19 um 16 Uhr. Aber auch der Trainer der SPG Lechtal, Bernhard Galic, blickt optimistisch auf das Frühjahr 2019. Die Offensive ist allererste Sahne.

 

Kein Training möglich

Bernhard Galic, Trainer SPG Lechtal: „Bei der SPG Lechtal hat man im Frühjahr mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Meter hoher Schnee noch auf beiden Plätzen. Der Trainingsplatz wurde schon einmal frei geräumt aber wiederkehrender Schneefall machte ein Training bis jetzt unmöglich. Das Ausserfern und das Inntal sind zwei Paar Schuhe. Wo andere schon lange am Platz ihre Einheiten machen ist bei uns tiefster Winter. Da wäre mal ein Umdenken beim TFV angebracht, dass man die Termine im Frühjahr zwei Wochen zurück setzt und dafür in den Sommer mehr hinein spielt. So der Tenor aus dem Lechtal! Laufeinheiten haben wir genug in den Beinen, uns fehlen mindestens drei Wochen Training am Ball. Das jedes Jahr zu kompensieren ist sehr schwer. Nur mit Laufen die Jungs bei Laune zu halten ist so eine Sache, wir sind ja Fußballer und keine Laufgemeinschaft!“

PRAMA Training

Bernhard Galic: „So wurden wir gezwungen eine andere Vorbereitung zu machen und die heißt PRAMA. Beim Prama Training wird gezielt Schnellkraft, Kraftausdauer und Koordination trainiert. Alles in einer Art Dunkelkammer mit LED Lichtsensoren gesteuertem Programm. Intensiv kann man da nur sagen.“

Bester Sturm der Liga?

Bernhard Galic: „Beim Kader hat sich auch etwas getan. Kapitän Daniel Wolf sollte nach seiner Kreuzbandverletzung die Abwehr wieder verstärken. Auch die jungen Spieler aus der U16 finden langsam in die Kampfmannschaft. Mit Freude kann ich aber verkünden, dass Thomas Ennemoser in die Mannschaft zurückkehrt. Thomas ging schon mal in der Meistersaison auf Torjagd. Er konnte in zwölf Pflichtspielen zehnmal scoren. Danach trennten sich die Wege. Um so erfreuter bin ich, dass er wieder zurück ist. Mit Simon Schlichtherle, der bei zwanzig Toren hält und unserem Rückkehrer Tomas Ennemoser haben wir sicher einen der besten, wenn nicht sogar den besten Sturm der Liga!“

Ausblick

Bernhard Galic: „Mit einem Vorbereitungsspiel gegen Tarrenz und wenn es das Wetter noch zulässt gegen Vils, sollte die SPG Lechtal bereit sein für den Start. Es wird sicher eine spannende Rückrunde. Mit Prutz/Serfaus und Imst werden die härtesten Gegner unserer Mannschaft für die Aufstiegsplätze sein. Gleich nochmal aufzusteigen wäre sicher super, schauen wir mal. Wir werden sicher alles daran setzen dies zu verwirklichen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter