Jürgen Soraperra übernahm die Mannschaft der SPG Mieminger Plateau

Seit Ende Jänner 2020 bereitet sich die Mannschaft der SPG Mieminger Plateau mit einem neuen Trainer auf die Rückrunde der 1. Klasse West vor. Mit Jürgen Soraperra konnte ein allseits bekannter und geschätzter Coach verpflichtet werden und sein Ziel ist es eine Mannschaft zu formen die in der kommenden Saison um den Titel mitspielen kann.

Daten und Fakten: SPG Mieminger Plateau Herbst 2019

Tabellenplatz: 8. in der 1. Klasse West

Heimtabelle: 7. sieben Spiele: vier Siege, drei Niederlagen

Auswärtstabelle: 11. fünf Spiele: ein Sieg, vier Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: drei Spiele

höchster Sieg: 10:4 in Sautens

längste Serie ohne Niederlage: zwei Spiele

höchste Niederlage: 2:5 bei der SPG Prutz/Serfaus II

geschossene Tore/Heim: 26 – 3,71 Tore pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 17 – 2,42 Tore pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 17 – 3,4 Tore pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 19 – 3,8 pro Spiel

Spiele zu Null: keines

erhaltene Karten: zwei gelb-rote Karten und 26 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Jozef Koptar mich sechzehn Treffern

Jürgen Soraperra übernimmt nach Thomas Schlichtmeier

Mit der Vorbereitung auf die Rückrunde hat mit Ende Jänner 2020 ein sehr erfahrener und erfolgreicher Trainer die Mannschaft des SPG Mieminger Plateau übernommen – Jürgen Soraperra. Im Kader gibt es einen Neuzugang – Alexander Steger wechselt von Reichenau zu Mieming.

Vorbereitung, Testspiele und Ziele

Jürgen Soraperra, Trainer SPG Mieminger Plateau: „Wir haben am 27.1.2020 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Im Mittelpunkt der Vorbereitung stehen Grundlagenausdauer und Taktik. Bislang haben wir zwei Testspiele absolviert. Einen 5:1 Erfolg gab es gegen Pians, eine 0:5 Niederlage gegen Haiming. Ziel für das Frühjahr 2020: ein Platz unter den Top-5. Mein mittelfristiges Ziel ist es ein Team zu formen, das in der kommenden Saison um den Titel mitspielen kann!“