Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Wacker Innsbruck Juniors gewinnen Nachtragsspiel in Ried

Am Ende gehen die Wacker Innsbruck Juniors doch mit einem recht klaren Vorsprung auf den Tabellenzweiten in die Winterpause der 1. Klasse West. In Ried im Oberinntal war es allerdings eine sehe enge Kiste. Ein 1:0 Erfolg am Ende und damit hat Wacker sechs Punkte Vorsprung auf SPG Lechtal und die SPG Prutz/Serfaus II über den Winter mitgenommen. Der Kampf um Platz zwei und drei extrem spannend – Lechtal, Prutz, Oetz, Sellraintal und Veldidena trennen nur drei Punkte.

 

Spielanalyse der Partie in Ried aus der Sicht der Wacker Juniors

Im letzten Spiel ging es auswärts gegen die Mannschaft von Ried im Oberinntal. Hatte man so schon mit vielen Ausfällen zu kämpfen, meldete sich beim Abschlusstraining auch noch der standardmäßige Torhüter Dominik Kofler verletzt. So musste der erst 15-jährige Esmin Hausic einspringen. Aber er sollte seine Sache ausgezeichnet machen. Die äußerst junge Mannschaft übernahm von Anfang an das Kommando und hatte viel Ballbesitz, doch die Heimmannschaft verteidigte sich geschickt. So konnten in der ersten Halbzeit kaum Chancen heraus gespielt werden. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

 

In der zweiten Hälfte verstärkten die Schwarzgrünen noch einmal ihre Angriffsbemühungen und nun gelang es auch immer häufiger, Chancen zu erspielen. Einmal hatte man großes Glück,  als der Innenverteidiger Philipp Viertler nach einem misslungenen Einwurf und einem hohen Ball der Rieder zur Mitte den Ball bei seinem seinem Rettungsversuch gegen die Querlatte  des eigenen Tores köpfte.

 

In der 62. Minute war es dann aber soweit. Nach einem gut vorgetragenen Angriff und der Vorarbeit von Lukas Scheidnagl schloss der erst 15-jährige Renato Babic mit seinem linken schwächeren Fuß und einem sehenswerten Schlenzer ins lange Eck zum 1:0 ab. In der Folge verabsäumte die junge Mannschaft, das 2:0 nachzulegen. Die größte Chance dazu hatte der zuvor eingewechselte Milan Stojanovic, der alleine auf den Torhüter zulief, aber den Ball ganz knapp neben das Tor setzte. So war es bis zum Schluss spannend. Ried konnte aber nur noch aus Standards gefährlich werden, ehe der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

 

Christian Stoff, Trainer FC Wacker Innsbruck Juniors: „: Heute war es ein Geduldsspiel. Aber ich kann meiner Mannschaft zum Spiel und zu den gezeigten Leistungen über die gesamte Saison nur gratulieren. Man darf nicht vergessen, dass wir heute einen Altersschnitt von 16,5 Jahren hatten!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung