Johannes Bichler beendet seine aktive Laufbahn für Zugspitze

Ein Schlüsselspieler des FC Tiroler Zugspitze – Johannes Bichler – beendet nach fünfzehn Jahren seine Karriere. Trainer und Verein sagen danke und gehen mit einem Kader von vierundzwanzig Kickern in die neue Saison der 1. Klasse West.

 

Kaderänderungen

Marco Schmid, Trainer FC Tiroler Zugspitze: „Wir haben vier Neuzugänge für die kommende Saison und damit eine Kadergröße von 24 Spielern. Johannes Bichler wird seine Karriere beenden. Danke für die letzten fünfzehn Jahre in der Kampfmannschaft, sowie deinen unermüdlichen Einsatz für den FC Tiroler Zugspitze!

Bilanz und Highlight

Marco Schmid: „Eine Bilanz kann ich nur für das Frühjahr ziehen. Ziel Nummer eins - das Mannschaftsgefüge - wurde zu hundert Prozent erreicht. Puncto spielerische Weiterentwicklung es geht in die richtige Richtung. Ein Highlight war die Aufholjagd gegen Ried – zehn Minuten vor Schluss 0:3, aber Endstand 3:3. Wichtig waren die Spiele gegen Wacker Innsbruck, als Mannschaft entwickelt man sich nur weiter, wenn man gegen solche Teams spielen darf!“

Veranstaltungen und Trainingsstart

Marco Schmid: „Am 10. Juli organisieren wir einen Gemeinschaftsabend. Am 13. Juli 2019 findet der FC Tiroler Zugspitze Dorfcup statt. Trainingsstart ist der 15. Juli 2019.“

Stolz und Dankbarkeit

Marco Schmid: „Blicke ich auf die vergangene Frühjahrssaison zurück, fallen mir zwei Worte ein: Stolz und Dankbarkeit gegenüber meiner Mannschaft. Wenn man sieht, was sich für eine Einheit im letzten halben Jahr entwickelt hat, kann man als Trainer nur gut gelaunt in die Sommerpause gehen. Ziel für die Zukunft wird es sein, diesen begonnen Weg nachhaltig weiterzuführen. Zu guter Letzt möchte ich dem Vorstand für die tolle Zusammenarbeit danken, es ist nicht selbstverständlich, was ihr für diesen kleinen, aber feinen Verein, auf die Beine stellt!“

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten