Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Siege für die SPG Oetz/Sautens und Prutz/Serfaus II – Remis zwischen Mils II und Hall II

Die SPG Oetz/Sautens konnte in der achten Runde der 1. Klasse West die Tabellenführung erobern. Ein knapper, aber verdienter 1:0 Erfolg gegen ESV Hatting/Pettnau. Fliess muss kampflos den Platz an der Sonne räumen, denn das Spiel bei der Union Innsbruck musste wetterbedingt abgesagt werden. Am 26.10.2022 um 14 Uhr wird diese Partie nachgetragen. Die SPG Prutz/Serfaus II bleibt an der Tabellenspitze dran – 2:1 Erfolg in Ried vor toller Zuschauerkulisse. Der SC Mils II und der SV Hall II trennen sich 1:1.

 

300 Zuschauer und Fans sehen Ried gegen Prutz/Serfaus II

Freitagabend, Flutlicht und eine tolle Kulisse - fast 300 Fans - in der Köhle Arena in Ried. Alles war perfekt angerichtet für ein spannendes Lokalderby zwischen dem SV Ried und unserer 1b. Am Ende einer spannenden Partie durften unsere Jungs jubeln. Der Siegtreffer gelang Lukas "Dieter" Stöckl in Minute 92.

SPG-Trainer Rutger Van De Pol war nach dem Spiel erleichtert und unglaublich stolz auf seine Burschen: "Ried war sicher der Favorit, aber heute haben wir alles reingeworfen. Wir haben einen tollen Zusammenhalt gezeigt und die starke Rieder Offensive kaum zur Geltung kommen lassen. Auf der Gegenseite haben wir unsere wenigen Chancen genutzt. Am Ende wäre jeder Ausgang in diesem Spiel möglich gewesen, wir hatten heute das bessere Ende für uns.

Der Auftakt in diese Partie? Perfekt für unsere 1B. Nach gerade einmal drei Minuten erzielte Fabian Waldhart den Führungstreffer für unsere 1b. Das nahm etwas Druck von den Schultern. Jonas Zangerle-Walter hatte kurze Zeit später noch einen Abschluss, ehe die Hausherren das Zepter in die Hand nahmen und eine Feldüberlegenheit herstellten, ohne wirklich zwingend gefährlich zu werden. Unsere Burschen sehr aggressiv und bissig, ließen die Rieder Kreativspieler kaum zur Geltung kommen und vorne konnte Ex-SPG-Kicker und Goalgetter Manuel Buchhammer gut bewacht werden. So ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel das Spiel erst recht ausgeglichen, aber zwingende Chancen fehlten auf beiden Seiten. Der Ausgleich für die Gastgeber dann nach einer Stunde. Felix Kneringer parierte erst einen Freistoß noch stark, dann kam der Ball nach einer Flanke erneut in den Strafraum und am langen Eck netzte Maximilian Stecher zum 1:1 ein.

Ried wollte den Sieg, drückte weiter, kam aber nur ganz selten zu klaren Chancen. Doch auch unsere Jungs versuchten nach vorne zu spielen, zwingende Chancen blieben aber aus. Als dann alles bereits mit einem Remis rechnete, überschlugen sich die Ereignisse nochmals. Ried im Angriff, die SPG mit dem Ballgewinn und dem schnellen Konter. Nach einem guten Körpereinsatz eines Mitspielers kam Lukas Stöckl an den Ball und legte diesen im langen Eck zum viel umjubelten 2:1 ab. Obwohl nur 2 Minuten Nachspielzeit angezeigt waren, war die Partie noch nicht zu Ende. Die Jungs von Peter Doubek und Fritz Erben versuchten bis zum Schlusspfiff alles und hatten noch zwei gute Freistoßgelegenheiten. Einer landete in der SPG-Mauer und der andere ging am Kasten von Keeper Felix Kneringer vorbei. Dann ertönte der letzte und erlösende Pfiff vom Schiri und unsere 1B durfte lautstark über den Derbysieg in der Köhle Arena jubeln. Glückwunsch Männer zur gezeigten Leistung! Weiter geht es mit dem Heimspiel gegen Nassereith in Prutz.“

Beste Spieler SPG Prutz/Serfaus II: Niki Spiss (IV), Felix Kneringer (Torhüter), Gregor Scherl (IV)

Punkteteilung zwischen Mils II und Hall II

Naki Tuncel, Trainer SV Hall II: „Wir haben sehr gut begonnen. Gut den Ball und Gegner laufen lassen. Einige Chancen wurden leider vorab vergeben, aber ständig präsent. In der 25. Spielminute sind wir verdient in Führung gegangen - durch einen Strafstoß verwandelt von Manuel Person. Leider hat sich dann Abdullah Yilmaz das Außenband am Kniegelenk gerissen! Ganz bitter – wir wünschen ihm alle baldige Genesung und alles Gute. In der 48. Minute Gelb/Rot für einen Spieler meiner Mannschaft - hat uns die Aufgabe natürlich sehr erschwert. Wir mussten umstellen, hatten aber trotzdem immer wieder sehr gute zwingende Chancen. In der 66. Minute der Ausgleich durch Marvin Steyer – auch durch unser zaghaftes Zweikampfverhalten begünstigt. Aber trotzdem hatten wir viele erspielte oder Konterchancen, die wir leider nicht nutzen konnte. Natürlich hatte auch Mils gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Es blieb aber beim 1:1.“

Goalie von Hatting/Pettnau verhindert deutlichere Niederlage gegen Oetz/Sautens

Roland Waldhart, Trainer SPG Oetz/Sautens: „In den ersten fünfzehn Minuten war Hatting/Pettnau besser - die restlichen 35 Minuten waren wir richtig präsent und dominant. In der 42. Minute ein schöner Spielzug über die rechte Seite und unser Kapitän Julian Kometer netzt zum verdienten Führungstreffer ein! Die zweite Halbzeit anfangs ausgeglichen - mit Fortdauer wurden wir wieder besser. In der 60. Minute haben wir einen Elfer verschossen! Hatting/ Pettnau hat dann versucht, die Bälle hoch reinzuschlagen - aber ohne Erfolg. Wir sind da sehr gut gestanden und hatten dann noch drei hundertprozentige Torchancen, die der Goalie der Gäste sensationell gehalten hat! Unterm Strich ein verdienter Sieg!“

Beste Spieler SPG Ötz/Sautens: Kometer Julian, Amprosi Fabian, Amprosi Lolo