Vereinsbetreuer werden

Innsbrucker AC II zieht Kicker aus der U16 hoch

Am 24. Juli 2021 startet die Meisterschaft 2021/22 auch in der 2. Klasse Mitte. Mit so einem frühen Startdatum hat natürlich niemand gerechnet, die Urlaubsplanung hätte das aber sowieso nicht sonderlich beeinflusst. So wird es in den ersten Runden eine große Herausforderung für die Trainer werden, eine möglichst starke Elf aufzubieten. Der Innsbrucker AC II – in der kommenden Saison mit der ersten Kampfmannschaft in der Tirol Liga vertreten – startet am 25. Juli mit einem Heimspiel gegen Münster II – Ankick ist um 13:30 Uhr. Auch die Kampfmansnchaft von Münster hat den Aufstieg in die Tirol Liga geschafft.

 

Kaderänderungen?

Erol Erdem, Trainer Innsbrucker AC II: „Im Prinzip wurde der Kader der letzten Saison verstärkt und zwar mit jungen Spielern, die aus der U16 kommen.“

Wie lief die Vorbereitung?

Erol Erdem: „Aufgrund des frühen Saisonstarts leider holprig, da viele Spieler, verständlicherweise, im Urlaub sind und wir alle nicht mit einem so frühen Beginn in der 2. Klasse gerechnet haben. Wir hatten bisher drei Testspiele, die eher dazu dienten, die Spieler wieder an die Belastungen über neunzig Minuten zu gewöhnen und ein paar Spielideen zu trainieren.“

Wie stark schätzt man die Mannschaft nach der langen Corona-Pause ein? 

Erol Erdem: „Wir denken, dass wir mit dieser sehr jungen Mannschaft im vorderen Drittel mitspielen können.“

Zielsetzungen in der kommenden Saison? 

Erol Erdem: „Die jungen Spieler an den Erwachsenenfußball heranführen und Erfahrung sammeln lassen, um Sie in den nächsten Jahren in den Tirol-Liga-Kader zu integrieren.“

Auswirkungen der Corona-Lockdowns auf Fußball, Verein und Mannschaft? 

Erol Erdem: „Wir werden das wahrscheinlich erst nach den ersten Runden sehen, da die Fitness im Lockdown leider gelitten hat und wir davon ausgehen, dass es dadurch zu mehr Verletzungen der Spieler kommen wird. In der kurzen Vorbereitung ist es nicht möglich diese Defizite aufzuholen. Der Verein hat die Zeit relativ unbeschadet überstanden.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!