Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sans Papiers bezwingen Hatting-Pettnau am Ostersonntag Vormittag

Da hätte man beim FC Sans Papiers Innsbruck doch wohl zweimal auf den Kalender schauen können. Ostersonntag, zehn Uhr, ist dann wohl eher keine optimale Ankickzeit. Die Kicker des ESV Hatting-Pettnau haben sich auch nicht wohl gefühlt und zu viele Chancen liegen gelassen. Sans Papiers gewinnt mit 2:1 und damit konnte Tabellenplatz vier in der 2. Klasse Mitte verteidigt werden.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Ostersonntag 10 Uhr

Christoph Pardeller, Sektionsleiter ESV Hatting-Pettnau: „Als erstes möchte ich zur Spielansetzung Stellung nehmen, die ich als absoluten Wahnsinn empfinde am Ostersonntag um 10 Uhr eine Partie anzusetzen. Jeder Familienvater wäre an solch einem Tag und vorallem zu dieser Uhrzeit wohl lieber bei seinen Kindern als am Fußballplatz, dementsprechend schwer ist es sich dafür zu motivieren! Auch von Seiten des Verbandes sollte man sich dazu seine Gedanken machen, an Muttertag dürfen keine Kinderspiele stattfinden, wenn ein Länderspiel ansteht darf zeitgleich nicht gespielt werden, am Ostersonntag um 10:00 Uhr Vormittag allerdings schon?

Sans Papiers effektiver

Christoph Pardeller: „Zum Spiel selber: Es war aus meiner Sicht eine recht einseitige Partie, großteils in der Hälfte der Hausherren und viel Ballbesitz für unsere Mannschaft! Leider entstanden aus ihren beiden einzigen Torchancen die Treffer, wir konnten unsere Gelegenheiten nur einmal in ein Tor ummünzen!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus