Dreier zum Auftakt für Hatting-Pettnau gegen Matrei II und Volders II gegen Völs II

Die 2. Klasse Mitte ist gestartet und der erste Tabellenführer heißt Innsbruck West II nach einem 7:2 Kantersieg gegen Thaur II. Durchwegs volle Erfolge – Stubai II gewinnt beim IAC, Natters II gegen den SVI II. Knappe Duelle liefern sich Hatting-Pettnau gegen Matrei II und Volders II gegen Völs II.

 

Knapper Erfolg von Hatting-Pettnau gegen Matrei II

Christoph Pardeller, Trainer ESV hatting-Pettnau: „Wir waren die klar dominierende Mannschaft, konnten das Spiel, wie wir es uns vorgenommen hatten, gestalten. Aber leider nur bis zum 16er. In der Offensive fehlte uns die nötige Kreativität und das Durchsetzungsvermögen, die erarbeiteten Torchancen wurden teilweise fahrlässig vergeben, das müssen wir schleunigst verbessern. Defensiv haben wir bis auf eine unglückliche Situation nichts zugelassen, die Torchance wurde aber vom Matreier Stürmer neben das Tor gesetzt. Nichts desto trotz ein Sieg zum Auftakt, den es nächste Woche zu bestätigen gilt. Unseren Treffer zum 1:0 Erfolg hat Martin Kostner in der 68. Minute geschossen.“

Beste Spieler: Daniel Regenfelder (RV) und Christopher Larcher (6er) von Hatting-Pettnau

Volders II dreht Partie gegen Völs II

Mateo Leitner, Trainer FC Volders II: „Das Spiel war am Anfang sehr vom gegenseitigen Abtasten geprägt. Nach der ersten Viertelstunde übernahmen wir aber die Spielkontrolle und kamen vermehrt zu Chancen. Nach den ersten 45 Minuten hätten wir schon 2:0 führen können. Leider haben wir aber unser Chancen nicht genutzt. Halbzeitstand 0:0. In der 48. Minute kassierten wir das 0:1. Ein traumhafter Treffer von Völs durch Daniel Wilaszek per Standart, kreiert aus einem Verteidigungsfehler unserer Seite! In dieser Phase wackelte unsere Mannschaft in der Defensive und in der Offensive ging nicht viel auf. Und die Mannschaft von Völs hatte mehr vom Spiel und hätte leicht auf ein 2:0 oder 3:0 erhöhen können. Unser Torwart Tobias Krallinger hielt uns aber jedesmal im Spiel! In der 72. Minute war es dann endlich soweit! Das schon längst überfällige Tor wurde durch unsere Nummer elf, Simon Riedl erzielt! Nur sechs Minuten danach erhöhte Christian Mayr Christian auf 2:1 - nach einer Flanke. Das war auch das entscheidende Tor und so haben wir das erste Spiel mit 2:1 gewonnen! Es war eine starke Leistung von unserer Mannschaft und der Sieg ist absolut verdient!“

Beste Spieler: Simon Riedl (MF) und Tobias Krallinger (Tor)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter