Volders II verliert mit Niederlage gegen SV Innsbruck II Anschluss zum Leader Natters II

An der Tabellenspitze der 2. Klasse Mitte ist in der sechsten Runde alles perfekt für Natters II gelaufen. Natters gewinnt bei Innsbruck West 3:0, die beiden schärfsten Verfolger verlieren. Stubai II unterliegt zuhause Völs II mit 3:5 und auch Volders II muss eine Heimniederlage einstecken – 2:3 gegen den SV Innsbruck II. Damit hat Natters den Vorsprung auf die Verfolger auf vier Punkte ausgebaut.

 

SVI spielbestimmend – trotzdem enge Partie in Volders

Inan Danisman, Co-Trainer SV Innsbruck II: „Von der ersten Minute an waren wir sowohl spielerisch als auch kämpferisch die spielbestimmende Mannschaft und gingen folglich, bereits in der fünften Spielminute mit einem schönen Weitschusstreffer durch David Wriessnegger, mit 1:0 in Führung. Das 2:0 erzielte Remo Fioresi, in der 35. Minute, indem er sich den Ball von der gegnerischen Abwehr erkämpfte und noch gekonnt den Torwart überspielte. Auch defensiv waren wir sehr stark und ließen kaum Torchancen zu. Am gefährlichsten wurde unser Gastgeber durch Standards. Den ersten Gegentreffer erzielte Maurice Juen, noch vor dem Halbzeitpfiff, per Elfmeter, wodurch unser Gastgeber dann mehr Druck in der zweiten Halbzeit machte.

Dennoch konnte David Wriessnegger in Minute 51. die Führung auf 3:1 ausbauen, bevor Christian Mayr wieder auf 3:2 verkürzte. Beide Tore fielen nach Eckbällen. Mit einem starken Willen - vor allem in der Schlussphase - und einem vorbildlichen Kollektivauftritt konnten wir schließlich verdient drei sehr wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft!

Beste Spieler: David Wriessnegger (offensives Mittelfeld), Remo Fioresi (Sturm), Manuel Hauser (Torwart) vom SVI II