Nach 3:1 Führung Zittersieg von Uderns gegen Volders II

Das junge Team des FC Volders II hat in der ersten Runde der 2. Klasse Mitte der Kampfmannschaft von SVG Uderns alles abverlangt. Uderns führt zwar 3:1, kann aber den Sack nicht endgültig zumachen. Nach dem 2:3 von Volders wird es noch richtig eng, aber Uderns startet doch mit einem 3:2 Erfolg in die neue Saison.

 

Doppelpack von Gerhard Hainz für Uderns

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Hoch motiviert nach der langen Zwangspause sind wir in diese Partie gestartet. Jeder meiner Spieler war heiß auf den Anpfiff, doch schon kurz nach Beginn des Spiels ließen wir einigen Chancen des Gegners zu. In dieser Phase hielt uns unser Torhüter Lukas Kronthaler im Spiel. Volders 1b spielte sehr stark und wir kamen nur schwer in die Gänge. Mit dem ersten schönen Spielzug erzielten wir aber das 1:0 durch Paul Hell. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach der Pause wollten wir auf jeden Fall früh das zweite Tor erzielen, was uns aber nicht gelang. Im Gegenteil, ein Foul im Strafraum brachte den jungen Volderern nach einem Elfmeter von Alexander Hörmann den 1:1 Ausgleichstreffer. Unbeeindruckt davon konnten wir aber schon wenige Minuten später durch Gerhard Hainz wieder in Führung gehen. Und nur kurze Zeit später erzielte abermals Gerhard Hainz einen Doppelpack. Nun schien der Gegner aufzustecken. Meine Mannschaft wurde immer stärker und spielte sich etliche Chancen heraus die aber nicht genutzt werden konnten. Volders 2 zog ihr Spiel über neunzig Minuten durch und kam abermals durch ein Foulspiel im Strafraum per Elfer von Maurice Juen zum 3:2 Anschlusstreffer. Die letzten Minuten waren dann noch sehr zum Zittern aber am Ende reichte es zum Sieg. Ich gratuliere meiner Mannschaft zu den wichtigen drei Punkten. Aber auch unserem Gegner möchte ich zu diesem starken Auftritt gratulieren!

Für mich ins Team der Runde gehören:

Tormann Lukas Kronthaler, der alles abwehrte was auf ihn zukam und auch bei den Elfmetern in der richtigen Ecke war. Er ist auch als Motivator ein wichtiger Spieler. Stürmer Gerhard Hainz hat mit seinem Doppelpack wieder bewiesen, dass mit ihm immer zu rechnen ist. Er strahlt über 90 Minuten Torgefahr aus!“

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?