Thaur II bezwingt Hippach II klar

Nur zwei Spiele der achten Runde der 2. Klasse Mitte konnten programmgemäß ausgetragen werden - deswegen gibt es auch kein EFM Team der Runde - dazu müssen mehr als die Hälfte der Spiele stattgefunden haben. Der große Spielverderber war das Wetter und so gab es nur den 6:0 Erfolg von Mayrhofen II gegen Stubai II und das 3:0 von Thaur II gegen Hippach II zu sehen. Stumm II gegen Stans wird schon am 30.9.20 um 19:30 Uhr nachgetragen. Am 6.10. treffen Finkenberg/Tux II und Natters Ii aufeinander. Uderns gegen IAC II soll am 14.10. angepfiffen werden, Volders II gegen Matrei II am 21.10.2020.

 

Unschöne Szenen kurz vor Schluss

Christian Plesser, Trainer SV Tahur II: „Wir hatten nun mit dem Nachtragsspiel vom Mittwoch das dritte und sogleich letzte Spiel unserer englischen Woche. Hippach 1b war wie erwartet ein kämpferischer Gegner. Im Großen und Ganzen war das Spiel so wie wir es auch schon im Vorfeld geahnt bzw. gewusst haben, was auf uns zukommen wird. Wir wollten von Beginn an spielerisch den Ton angeben und das ist uns auch gelungen. Wir haben uns tolle Chancen herausgearbeitet und waren teilweise leider im Abspiel um einen Tick zu langsam, deswegen standen wir leider zu oft im Abseits.

Vor der Pause kamen wir verdient durch das 1:0 von Armin Unterberger in Führung. Diesmal machten wir auch nach der Pause alles richtig und konnten ein paar Minuten nach Wiederanpfiff durch eine schöne Kombination und dem erneut sehr stark spielenden Lorenz Sigl den Treffer zum 2:0 machen. Durch das 3:0 und zweite Tor von Armin war der Sack so gut wie zugeschnürt, da wir dem Gegner keine Chance gaben vor unser Tor zu kommen, wo auch Peter Radauer - in meinen Augen klar der beste Spieler am Platz - unser "Staubsauger vom Dienst auf der Sechs und Abwehrchef Lukas Christler hinten alles im Griff hatten.

Kurz vor Schluss gab es leider ein paar unschöne Szenen von beiden Teams, welche dem bis zu diesem Zeitpunkt harten und vor allem fair geführtem Spiel nicht gut getan haben!“

Beste Spieler SV Thaur II

Innenverteidiger: Lukas Christler

Christian Plesser: „Lukas hat von hinten heraus die Mannschaft sehr gut geführt und eingeteilt und durch seine Führungsqualitäten und Übersicht am Platz auch einen großen Anteil an unserem endlich ersten zu Null Sieg in dieser Saison.“

6er: Peter Radauer

Christian Plesser: „Peter war die letzten Spiele leider nicht dabei und war am Samstag um so mehr "on fire". Er hat sich regelrecht mit seinem ganzen Körper in die Ball geschmissen und so ziemlich jeden Zweikampf gewonnen und die Bälle gut verteilt.“

10er: Lorenz Sigl

Christian Plesser: „Lorenz hat die letzten Spiele schon sehr stark gespielt und hat sich auch in diesem Spiel mit einer Leistung und einem Treffer belohnt.“

Sturm: Armin Unterberger

Christian Plesser: „Armin hat mit seinem Doppelpack uns den Weg zum Sieg geebnet.“

 


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter