St. Johann 1b lässt Bad Häring nicht davonziehen

altaltIm Zuge der siebenten Runde der Zweiten Klasse Ost überraschte Kitzbühel 1b mit einem torlosen Remis gegen den großen Favoriten Bad Häring. St. Johann 1b trat zwei Stunden vorher auf eigener Anlage gegen Ebbs 1b an und schaffte recht locker drei Punkte. Der 5:2 Sieg von St. Johann 1b über Ebbs 1b macht die Meisterschaft wieder spannend.

Die jungen Kicker von St. Johann 1b können es sich erlauben mit den vorgefundenen Chancen recht großzügig umzugehen. Zu deutlich ist die spielerische Überlegenheit. Vom Ergebnis her bleibt es allerdings in der ersten Halbzeit spannend, da es die Hausherren verabsäumen schon früh für klare Verhältnisse am Scoreboard zu sorgen. St. Johann gelingt ein sehr schnelles Tor in der 5. Minute durch Marcel Krug. Ing. Andreas Stock auf Seiten der Gäste passiert in der 12. Minute ein Missgeschick – er befördert den Ball ins eigenen Tor. St. Johann führt 2:0 und ist spielerisch die eindeutig bessere Mannschaft. Florian Lamprecht gelingt allerdings in der 34. Minute der Anschlusstreffer für Ebbs – damit gibt es ein dem Spielverlauf nicht entsprechendes knappes 2:1 für St. Johann 1b zur Pause.

St. Johann macht den Sack zu

In der zweiten Halbzeit spielt St. Johann vor dem Tor des Gegners wesentlich effektiver als in den ersten 45 Minuten. Bereits nach vier Minuten fällt durch ein Tor von Petar Maksimovic die Vorentscheidung. Maximilian Hass trifft in der 71. Minute zum 4:1 und sieben Minuten später ist es Reinhard Pletzenauer, der zum 5:1 einschießt. In der Nachspielzeit gelingt Alexander Haslacher der zweite Treffer für die Gäste. Der erste Durchgang der Meisterschaft ist damit beendet und Bad Häring hat nur mehr einen Punkt Vorsprung auf St. Johann 1b. Auch Wildschönau und Ebbs 1b sind noch nicht hoffnungslos abgeschlagen

Albert Trixl, Trainer SK St. Johann 1b:

„Eine sehr starke Leistung meiner Mannschaft. Wir haben das Spiel dominiert und haben in der ersten Halbzeit allerdings zu viele Chancen vergeben. Eine enge Partie war es aber eigentlich nie. Der Gegner hat keine herausgespielte Torchancen vorgefunden."

Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

 von Josef Krainer

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?