Söll II gewinnt in Ebbs klar

In der 2. Klasse Ost trafen in der 22. Runde die beiden Teams des SK Ebbs II und des FC Ager Söll Ii aufeinander. Der Tabellenletzte Ebbs machte zunächst den Kickern von Söll das Leben schwer, Söll konnte sich aber am Ende doch klar mit 5:1 durchsetzen.

 

Enge erste Hälfte

Michael Reinshagen, Co-Trainer FC Ager Söll II: „In der ersten Halbzeit waren die Ebbser deutlich besser. Sie haben besser kombiniert, waren laufstärker und haben sich einige Chancen erspielt. Wie zum Beispiel ein Freistoß aus 25 Meter, der von unser Torwart auf die Latte abgewehrt wurde. Das 1:0 haben wir nach einem Fehler der Ebbser Verteidigung erzielt, die hinten ein riskantes Kurzpassspiel aufziehen wollten. Das 1:1 war dann auch verdient, Burim Uka hat für Söll getroffen. Nur Dank der tollen Leistung von unserem Torwart konnten wir noch im Spiel bleiben und mit einem Unentschieden in der Pause gehen. Man hat wirklich gesehen, dass ein Rasenplatz und warmes Wetter uns einfach gar nicht liegt. In der Halbzeit hab ich jedem wieder klar gemacht, dass das so heute nichts wird!“


Eigentor von Ebbs

Michael Reinshagen: „In der zweiten Halbzeit haben wir etwas besser begonnen, aber immer noch träge agiert. Ich habe mich entschieden unseren Kapitän (schlechter Tag) und Markus Stöckl (Gelb/Rot gefährdet) auszuwechseln. Hakan Güney und Christoph Egger durften rein. Beide haben neuen Schwung ins Spiel gebracht und wir haben dann Torchancen heraus gespielt. In der 2. Halbzeit waren wir deutlich besser. Ein Eigentor von Marco Leitner hat uns die Führung gebracht, durch Treffer von Hakan Güney und Christoph Egger (2) gab es dann doch noch einen recht klaren 5:1 Erfolg!“  

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?