Gerhard Seissl schildert den ersten Dreier von Ebbs II im Jahr 2017

In der 24. Runde der Meisterschaft der 2. Klasse Ost gelang dem SK Ebbs II der erste volle Erfolg – auswärts gegen den SV Westendorf II. Den letzten Tabellenplatz wird man aber wohl nicht mehr abgeben können. Ganz oben geht das Duell um den Titel weiter. Wörgl II gewinnt in Waidring mit 5:2 und übernimmt damit die Tabellenspitze, da Brixen in Thiersee über ein 0:0 nicht hinaus kommt.

 

Tolle Moral von Ebbs II

Gerhard Seissl, Trainer SK Ebbs II: „Bei gefühlten vierzig Grad war es zunächst ein etwas zähes Spiel. Nach zehn Minuten haben meine Jungs aber angefangen Fußball zu spielen und wir kamen zu sehr guten Chancen. Alleine unser Stürmer Uka Burim hätte in dieser Phase einen Hattrick schnüren können. Wie es im Fußball aber so ist, bekam Westendorf einen Freistoß von halb rechts, sie brachen den Ball scharf vor das Tor und mit der ersten Chance per Kopf brachte Roland Steindl den ball in unserem Tor unter. Wir steckten danach aber nicht auf und kamen durch Marco Leitner zum Ausgleich. 1:1 zur Pause. Nach der Pause wurde deutlich, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten und wir drückten nochmals aufs Gas. Durch zwei schöne Tore in der zweiten Halbzeit - Florian Schwaiger und nochmals Marco Leitner - konnten wir dann den ersten Dreier im Frühjahr einfahren.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter