Drei Punkte als Geschenk für den Coach von Reith – klarer Erfolg gegen Söll II!

Am Osterwochenende war es auch in Reith soweit – der Start in das Fußballjahr 2019 ist erfolgt – und das sehr überzeugend. In der 2. Klasse Ost konnte das Team des FC Ager Söll II mit 5:1 bezwungen werden.

 

Schwächephase von Reith Anfang der zweiten Hälfte

Mutlu Kuyucuk, Trainer FC Reith/Kitzbühel: „Nachdem die ersten drei Spiele verschoben werden mussten, startete der FC Reith am Karsamstag gegen den FC Söll 1b in die Frühjahrssaison. Wir hatten das Spiel von Anfang an im Griff und konnten uns durch einen sehenswerten Freistoß von Michael Vögerl auch früh mit 1:0 in Führung setzen. Danach zogen wir unser Spiel weiter durch und waren sogar in der Lage, die Führung in Minute 17 nach einem wilden Strafraumgestocher durch Christoph Reiter auf 2:0 auszubauen. Den Beginn der zweiten Halbzeit haben wir leider etwas verschlafen und so kamen die Söller direkt nach Wiederanpfiff mit dem 2:1 durch Christoph Egger wieder zurück ins Spiel. Daraufhin fanden wir jedoch wieder in die Spur und konnten in Person von Dominik Hechenberger den alten Vorsprung wieder herstellen. Ein abgefälschter Schuss von Dominik markierte dann in Minute 57 sogar noch das 4:1. In der Folge schafften wir es hinten nichts anbrennen zu lassen und konnten Dank Julian Brandner kurz vor Schluss sogar noch das 5:1 erzielen. Mit diesen drei Punkten haben die Jungs mir das perfekte Geburtstagsgeschenk gemacht. Wünsche den Dominik und seiner Mannschaft eine verletzungsfreie Saison und viel Erfolg.

Beste Spieler:

Lorenz Lindner (IV), Andreas Hader (Tor) vom FC Reith

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter