Pillerseetal II holt im Finish drei Punkte in Münster!

Alle Spiele der sechsten Runde der 2. Klasse Ost konnten programmgemäß angepfiffen werden und es gibt einen neuen Tabellenführenden – allerdings nur aufgrund der besseren Tordifferenz. Reih/Kitzbühel konnte Waidring überholen, da Waidring das Spitzenspiel zuhause gegen Schwoich II mit 2:3 verloren hat – nach einer 2:1 Pausenführung. Tolle Moral haben die Kicker des SK AVZ Pillerseetal II gezeigt – ein 0:1 Rückstand wurde beim SC Münster II noch in einen 2:1 Erfolg gedreht.

 

Pillerseetal II mit toller Moral in Münster

Nach einer torlosen ersten Hälfte kann Münster in der 55. Minute durch Filip Horvath in Führung gehen. Die Pillerseer haben trotz Rückstand nie aufgehört an sich zu glauben und weiter gut nach vorne gearbeitet. Mit zwei späten Toren gelang es das Spiel zu drehen. Ein durchaus verdienter Sieg für den SK AVZ Pillerseetal II, obwohl die Tore für die Gäste erst spät fallen. Markus Trixl trifft in der 80. und 84. Minute – Pillerseetal gewinnt mir 2:1.

Beste Spieler SK AVZ Pillerseetal II: Doppeltorschütze Trixl Markus (Stürmer) und Markus Bergmann (6er)

Reith/Kitzbühel übernimmt Tabellenführung

Der SK Waidring muss im Heimspiel gegen Schwoich II einen Rückschlag hinnehmen – 2:3 und damit geht auch die Tabellenführung verloren. Reith/Kitzbühel erobert dank der besseren Tordifferenz mit einem 3:0 gegen Oberndorf den Platz an der Sonne. Westendorf stößt auf Platz vier hinter Schwoich vor – 4:1 in Buch. In der kommenden Runde ist der neue Leaser Reith bei Pillerseetal II zu Gats – sicherlich der Schlager der Runde. Ankick am 19.9.20 um 19:15 Uhr.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten