Pitztal II dreht 1:2 Rückstand in Lechaschau

Weit über hundert Zuschauer und Fans waren beim Spiel der achten Runde der 2. Klasse West zwischen dem FC Lechaschau und der SPG Pitztal II live dabei. Die Heimelf führte bereits 2:1, unterlag dann aber doch den Gästen mit 2:3. An der Tabellenspitze hat Fliess den Vorsprung auf Vils II ausgebaut.

 

Ziel: weniger Gegentore

Andreas Gaugg, Trainer SPG Pitztal II: „Es war ein sehr emotionales Spiel und unser Ziel war es, weniger Tore zu bekommen als in den letzten Partien. Das ist uns in der ersten Hälfte gelungen. Florian Eiter hat uns nach drei Minuten in Führung gebracht. Lechaschau ist aber im laufe der Partie stärker geworden. Das 1:1 durch Sandro Gruber in der 49. Minute, zehn Minuten später das 1:2 – abermals Gruber. So lagen wir dann wieder mit 1:2 zurück. In der 66. Minute gelang dann Marco Thünauer das 2:2. Am Ende ein Sieg des Willens für mein Team – 3:2 in der 77. Minute – abermals Marco Thünauer. Ein Kampfsieg und ein dickes Pauschallob für mein Team!“

Beste Spieler: Refik Catic (Tormann) und Marco Thünauer von Pitztal II

Leader Fliess baut Vorsprung aus!

In der vorletzten Runde der Hinrunde konnte Fliess den Vorsprung auf Verfolger Vils auf vier Punkte ausbauen. Fliess gewann gegen die SPG Pians/Strengen mit 2:1, für Vils II rechte es bei Landeck II nur zu einem 2:2. Flaurling hat Boden gut gemacht – 5:1 gegen Längenfeld II und Platz drei. Silz/Mötz II fällt einen Platz auf Nummer vier zurück – nur ein 3:3 gegen den Tabellenletzten Grins.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten