Neun Treffer zwischen Pians/Strengen und Flaurling/Polling!

Äußerst trefferreiche Partie in der letzten Hinrunde der 2. Klasse West zwischen der SPG Pians/Strengen und dem FC Flaurling Polling. Flaurling gelingt es nicht den Sack zuzumachen, aber dennoch gibt es dann nach einem 4:4 nach siebzig Minuten einen Dreier für Flaurling – in der vorletzten Minute trifft Stephan Königsecker zum 5:4 für Flaurling. Fliess hat in der letzten Runde als Tabellenführer den Vorsprung faktisch eingebüßt – eine 0:3 Niederlage in Landeck. Vils II nur mehr einen Punkt hinter Fliess – 7:1 gegen Grins. Auch Flaurling konnte aufschließen – Platz drei mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. So geht es nun in die leider sehr lange Winterpause.

 

Flaurling bringt trotz Führung keine Ruhe ins Spiel

Helmut Bertsch, Trainer FC Flaurling/Poling: „Das erwartet schwere Auswärtsspiel – wir wussten der Gegner agiert mit langen Bällen! Wir konnten uns aber nicht wirklich darauf einstellen und hatten ums ein oder andere mal Probleme ordentlich und sicher zu verteidigen. Trotz zweimaliger Führung, sowie einem 4:2 bekamen wir keine Ruhe ins Spiel und mussten abermals den Ausgleich hinnehmen. Glück gehört bekanntlich auch zum Fußball – denn kurz vor Schluss machen wir das 5:4 aus einen unserer zahlreichen Konter.

Fazit: nach einer 2:4 Führung und mehreren sehr guten Torchancen musst du einfach auswärts das Spiel frühzeitig entscheiden und über die Zeit bringen - eine kampfbetonte Partie, die am Schluss nochmals gut für uns ausgegangen ist!“

Beste Spieler: Sandro Egger (offensives zentrales MF), Marco Lenninger (Flügel), Stefan Königsecker (6er)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten