Vereinsbetreuer werden

Kantersieg von Längenfeld II gegen Pitztal II – Völs II siegt in Landeck

In der 17. Runde der 2. Klasse West hatte Leader Fliess auswärts gegen Silz/Mötz II zu kämpfen um am Ende 2:1 zu gewinnen. Verfolger Vils II gewinnt 3:2 gegen Flaurling – damit steuert Fliess mit zwölf Punkten Vorsprung dem Titel entgegen. Der Titel könnte am kommenden Wochenende auch schon mathematisch fixiert werden – der Gegner von Fliess ist vor den eigenen Fans der SV Längenfeld II, der nach einer starken zweiten Hälfte gegen Pitztal II einen 9:3 Kantersieg feiern konnte.

 

Völs II mit starker zweiter Hälfte in Landeck

Mario Niederkofler, Trainer SV Völs II: „Nach einer Viertelstunde waren wir 0:1 hinten – Umut Petek hat für Landeck getroffen. Aber sechs Minuten vor der Pause konnten wir ausgleichen. Sehr früh ist uns die Führung in Hälfte zwei gelungen – 2:1 durch Leroy Laimgruber und kurz danach das 3:1 durch Daniel Wilaszek – damit war der Sack eigentlich zugemacht. Ganz klare Sache für uns in Hälfte zwei – Daniel Wilaszek trifft in der 70. Minute erneut und damit Endstand 4:1 für mein Team.“

Beste Spieler SV Völs II: Leeroy Laimgruber und Mehmet Djordjevic

Längenfeld II mit acht Treffern in Hälfte zwei gegen Pitztal II

Julian Wilhelm, Trainer SV Längenfeld II: „Ausgeglichene erste Halbzeit, wir hatten einen guten Start, jedoch das übliche Problem mit der Chancenauswertung. Nach zwanzig Minuten steht es nur 1:0, hätte mehr sein können. Dann kommt Pitztal wieder gut ins Spiel und schafft vor der Halbzeit noch das 1:1 durch Daniel Krabichler. Die zweite Halbzeit beginnt ausgeglichen, dann konnten wir einen Gang zulegen, ab dem 4:2 ist uns dann alles aufgegangen, wir hatten endlich ein bisschen Spielglück, das uns in den letzten Spielen gefehlt hat. Pascal Plattner, Armin Frank, Nico Gastl mit drei Treffern und auch ich selbst konnten treffen. Das 9:3 am Ende ist sicherlich etwas zu deutlich, nehmen wir aber gerne mit, da am kommenden Samstag, dem 15.5.22, der Tabellenführer Fliess wartet.“

Beste Spieler SV Längenfeld II: Gastl Nico, Kuen Nikolai, Daniel Radiskovic