Kolsass/Weer 1b gewinnt bei Buch 1b

altaltDie jungen Kicker von Kolsass/Weer 1b konnten von den ersten fünf Spielen der Meisterschaft der Zweiten Klasse Zillertal bislang nur eines gewinnen – vermal ging man als Verlierer vom Platz. Die Aussichten im Rahmen der sechsten Runde bei Buch1b Punkte zu holen waren eher gering. Eine tolle kämpferische Leistung und ein grandioser Goalie machte aber die Überraschung möglich – Kolsass/Weer 1b siegte in Buch mit 2:0.

Äußerst bestimmt gehen die Kicker der Gäste in das Match. Spielerisch sind keine großen Leistungsunterschiede zwischen beiden Mannschaften zu bemerken. Die Gäste agieren aber entschiedener und sind auch vor dem Tor des Gegners effektiver. Mario Tiefenbrunner bringt die Gäste in der 27. Minute mit 1:0 in Führung. Buch 1b versucht besser ins Spiel zu kommen – es gelingt aber nicht so richtig. Mit einer 1:0 Führung für die Gäste geht es in die Pause. Kolsass/Weer 1b erwischt einen optimalen Start in die zweite Hälfte. Matthäus Egger schafft drei Minuten nach Wiederanpfiff die 2:0 Führung – eine Vorentscheidung in diesem Match. Das bislang extrem faire Spiel wird etwas ruppiger. Stephan Melmer kassiert in der 70. Minute die rote Karte wegen einer Tätlichkeit – Kolsass/Weer ist damit in den letzten zwanzig Minuten numerisch geschwächt. Die Verteidigung der Gäste kommt arg ins Wanken, die Heimelf ist aber nicht in der Lage schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. Dann wäre die Partei sicherlich noch einmal richtig eng geworden. Kolsass/Weer 1b bringt den 2:0 Erfolg über die Zeit.

Andreas Schöffauer, Trainer SV Raika Kolsass/Weer 1b:

„Wir sind in Führung gegangen und haben einfach wesentlich aggressiver und entschiedener als der Gegner agiert. Buch ist auch nie richtig ins Spiel gekommen. Nach der roten Karte ist es aber doch noch sehr brenzlig geworden."


Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

 von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?