Fügen II gewinnt das Duell der Erstrundensieger gegen Hippach II

Vier Mannschaften der 2. Klasse Zillertal konnten auch die zweite Partie der neuen Saison gewinnen – damit zeigt sich in der Tabelle schon ein recht klares Bild. Hippach II verliert in Fügen, Stumm in Münster. Ohne Punkteverlust bislang Fügen II, Kundl II nach einem 2:1 in Buch und Stand nach einem 6:0 gegen Finkenberg/Tux II. An der Tabellenspitze steht Mayrhofen II – auch das Spitzenspiel wurde gegen Uderns mit 4:1 gewonnen.

 

Fügen II fixiert Sieg gegen Hippach II erst im Finish

Fügen II hat die erste Partie der neuen Saison bei Finkenberg/Tux II mit 4:2 gewonnen, Hippach II siegt gegen Buch II 3:1. Im direkten Duell der beiden in Runde zwei ist Fügen das klar bessere Team. Das einzige Manko von Fügen ist eine nicht sonderlich konsequente Offensive. Die Aktionen haben einfach mehr Potential als am Ende dann zählbares verzeichnet werden kann. So steht es zur Halbzeit aus der Sicht von Fügen „nur“ 1:0 – ein Treffer von Mario Mitterberger in der 38. Minute. Die Partie droht sogar wieder eng für Fügen zu werden – Daniel Bertoni trifft in der 49. Minute zum 1:1. Im Finish setzt sich aber dann Fügen doch klar durch. Christoph Döttelmayer mit Doppelpack und Christoph Hotter fixieren einen klaren 4:1 Erfolg für Fügen.

Beste Spieler:

Christoph Döttelmayer (li. MF), Mario Mitterberger (zentr. MF) vom SV Fügen II

Peter Kupfner, Trainer SV Fügen II: „Im Endeffekt ein hochverdienter Erfolg für meine Mannschaft. Wir haben uns aber das Leben selber schwer gemacht. Die Aktionen nach vorne wurden nicht zu Ende gespielt, ansonsten hätten wir den Dreier schon viel früher fixieren können!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?