Herber Rückschlag für die KMII von Mayrhofen in Lanersbach

Nach zwei Siegen in Folge wurde in der 2. Klasse Zillertal SVG Mayrhofen II auswärts von der SPG Finkenberg/Tux II mit 0:4 deutlich eingebremst. Die U18 konnte allerdings einen klaren Erfolg feiern. Nachfolgend die Spielanalysen der beiden Partien aus der Sicht von Mayrhofen.

 

Mayrhofens Niederlage in Lanersbach

Nach dem tollen Start mit zwei Siegen reiste die KMII mit großen Erwartungen zum FC Tux nach Lanersbach. Die Vorfreude auf das Spiel war groß und gut vorbereitet ging man ins Derby. Doch an diesem Tag lief alles anders als geplant. Fehlende Einstellung, taktische Undiszipliniertheiten führten dazu, dass der FC Tux am Ende mit einem doch etwas überraschenden 4:0 Sieg vom Platz ging. Ein sichtlich enttäuschter Trainer Andi Binder sprach von einem verdienten Sieg des FC Tux, wenn man nur eine Torchance in 90 Minuten herausspielt, dann ist es leider zu wenig, egal gegen welchen Gegner. Nun gilt es sich wieder sammeln und am kommenden Samstag im nächsten Derby gegen Hippach II auf die Siegerstraße zurück zu find

U18 von Mayrhofen gewinnt klar gegen Union Innsbruck

Auch im vierten Spiel der Saison konnte die U18 der SVg Bründl Sports Mayrhofen einen klaren Sieg einfahren. Die Alterskollegen der Union wurden deutlich mit 6:0 besiegt.

Das Spiel begann mit einem Knalleffekt. Bereits in der ersten Minute erzielte Michael Eberharter mit einem schönen Linksschuss ins lange Eck den Führungstreffer. Motiviert durch dieses frühe Tor spielten sich die SVG-Jungs in einen kleinen Spielrausch. Aggressives Spiel gegen den Ball, schnelles Umschaltspiel und Torchancen am Fließband prägten die erste Halbzeit. So war es schlussendlich kein Wunder, dass es nach 45 Minuten 5:0 für die Heimmannschaft hieß.

Nach einigen Wechseln in der Pause schaltete man im zweiten Durchgang etwas zurück. Zudem erhöhte sich, geschuldet durch das hohe Tempo in den ersten 45 Minuten, die Anzahl technischer Fehler und auch das Passspiel war ungenau und fehleranfälliger. Trotzdem stand man in der Defensive bombensicher und ließ praktisch nichts Gefährliches zu. Mit dem Schlusspfiff markierte Marco Besenhofer per Kopf den Endstand zum 6:0.

Fazit: Mit dem Punktemaximum von 12 Punkten liegt die U18 der SVG nach 4 Spieltagen an der Tabellenspitze. Am kommenden Sonntag gastieren unsere Jungs beim starken SK St.Johann. Dort wird das Team von Klaus Müller natürlich alles daran setzen, die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter