Mayrhofen II gewinnt Derby gegen Hippach II – Münster II unterliegt Finkenberg/Tux II

In der 2. Klasse Zillertal konnte das Team des SV Fügen II die weiße Weste in der vierten Runde gegen Kundl II verteidigen – ein 3:1 Erfolg. Stans bleibt nach dem 7:1 gegen Buch II weiter ungeschlagen und liegt zwei Punkte hinter Leader Fügen. Einen weiteren Punkt dahinter Mayrhofen II – die gegen Hippach II mit 2:0 siegen. Unsicherheiten im Spiel von Münster II wenn man ein Gegentor kassiert – auch gegen Finkenberg/Tux II gibt es eine 1:2 Niederlage.

 

Verdienter Derbysieg der SVG Bründl Sports Mayrhofen II gegen Hippach II

Erich Trinkl, Obmann SVG Bründl Sports Mayrhofen: „Wiedergutmachung war nach der Schlappe in Tux bei Kampfmannschaft II in Mayrhofen angesagt.

In der ersten Halbzeit dominierte die SVg Mayrhofen II von Beginn an das Spielgeschehen. Mayrhofen nahm sofort das Heft in die Hand und setzte spielerische Akzente. Jedoch dauerte es bis zur 45. Minute, als nach einem Foul im Strafraum an Georg Rieser den fälligen Elfmeter von Markus Wechselberger trocken zur 1:0 Führung verwertet wurde. Dies bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit konnten tiefstehende Hippacher das Spiel etwas offener gestalten. Mayrhofen ließ aber nichts mehr anbrennen und so war es Georg Rieser Georg, der mit seinem Treffer zum 2:0 (90+4) den Sack zumachte. Alles in Allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für die SVg Mayrhofen 2, die mehr spielerische Akzente setzten und kaum Torchancen des SK Hippach II zuließen!“

Unsicherheiten im Spiel – Münster II verliert gegen Finkenberg/Tux II mit 1:2

Josef Neid, Trainer SC Münster II: „Wir haben leider wieder einen Schritt zu spät eine Situation eingeschätzt und daraus entstand wieder ein Elfmeter, den natürlich der Gegner souverän verwandelte. Wir haben in letzter Zeit das Problem, dass wir schnell das nächste Tor bekommen und wir somit eine Unsicherheit im Team haben. Diese Unsicherheit ist nicht so leicht wegzubekommen. In der ersten Halbzeit haben wir, wie in den letzten Spielen, leider unkontrolliert verteidigt und wenn junge Spieler regelmäßig einen Rückstand nachlaufen, kommt eine gewisse Unsicherheit ins eigenen Spiel. In der zweiten Halbzeit spielt meine Mannschaft einen guten Fußball und man sieht, was diese Mannschaft eigentlich drauf hat und ich glaube noch immer sehr an diese Mannschaft, da wir stehen zu Unrecht auf diesem Tabellenplatz stehen. Aber wir bekommen unsere Stabilität noch in unser Spiel und dann kommen auch die Siege von ganz alleine. Ich wünsche allen verletzten Spielern in dieser Partie eine schnelle Genesung!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter