Bezirksliga Ost

Coach von Wörgl II: „Wir gehen einen mühsamen Weg!“

Der SV Wörgl II will in der Rückrunde der Bezirksliga Ost vor allem den jungen, eigenen Spielern Spielpraxis geben, Unterstützung von oben ist mit drei Kickern begrenzt. Damit will man die Nachwuchskicker in Wörgl halten, ist aber damit in der Bezirksliga natürlich in jedem Spiel voll gefordert.

 

Mühsamer Weg

Christoph Hofer, Trainer SV Wörgl II: „Wir bauen auch weiterhin, wie schon im Herbst, auf Eigenbauspieler. Die Mannschaft soll bei Bedarf in der Meisterschaft von maximal drei Kaderspielern von der ersten Mannschaft unterstützt werden. Die anderen Spieler sind fast ausschließlich U17 Spieler. Wir wollen verhindern, dass unsere eigenen Nachwuchsspieler, wie oft in den Jahren zuvor, aufgrund von fehlenden Einsatzzeiten, den Verein verlassen. Dieser Weg ist zwar mühsam, weil wir in der Bezirksliga, fast immer ans Limit gehen müssen, aber auf Dauer sind wir davon überzeugt, dass es sich lohnen wird!“

Testspiele von Wörgl II Winter 2019:

1:8 gegen Mayrhofen

4:2 gegen Bad Häring

4:2 gegen Großkarolinenfeld (Bayern A-Klasse)

Es folgen noch Tests gegen Wildschönau, Langkampfen, Westendorf und Jenbach!

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus