Herbstmeister Breitenbach auch im Fairplay-Cup voran!

Die Fairplay-Wertung der Hinrunde in der Bezirksliga Ost zeigt sich wieder einmal ohne echten Trend. Breitenbach ist zwar als Herbstmeister ach die fairste Mannschaft der Liga, Erl als Nummer zwei hat baer nicht weniger als 33 gelbe und eine rote Karte kassiert. Zell am Ziller liegt im puncto Fairplay im Mittelfeld, Kitzbühel II unter den Top-3. Wörgl II spielte sehr fair, in der meisterschaft reicht es aber nur zu Platz acht. Die bösen Buben waren in Alpbach, Ried/K., Brixlegg und Radfeld zuhause.

 

Jede rote Karte bringt zehn Schlechtpunkte (P), eine gelb-rote Karte fünf und eine gelbe Karte einen Schlechtpunkt.

P P P P Meister
Platz Mannschaft ROT GELB/ROT GELB ROT G/R GELB Summe schaft
1 Breitenbach 0 0 20,00 0 0 20 20 1
2 Wörgl 1 0 17,00 10 0 17 27 8
2 Kitzbühel II 0 2 17,00 0 10 17 27 4
4 Wildschönau 0 2 21,00 0 10 21 31 13
5 Aschau 0 1 28,00 0 5 28 33 7
6 Schlitters 0 2 25,00 0 10 25 35 6
7 OLKA 0 2 26,00 0 10 26 36 5
8 Zell/Ziller 0 2 30,00 0 10 30 40 3
9 Erl 1 0 33,00 10 0 33 43 2
10 Niederndorf 0 3 32,00 0 15 32 47 9
11 Radfeld 1 3 24,00 10 15 24 49 14
11 Brixlegg 0 3 34,00 0 15 34 49 11
13 Alpbach 2 3 19,00 20 15 19 54 10
14 Ried/K. 1 4 27,00 10 20 27 57 12

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter