Magerer Saisonstart von Oberlangkampfen – aber dann lief es besser!

Viele Verletzungen von Stammkräften haben den SR Oberlangkampfen in der Startphase der Meisterschaft der Bezirksliga Ost eingebremst. Aber dann kam das Team besser in Schwung und konnte vor der Winterpause sich noch auf Tabellenplatz nach oben arbeiten. Außerdem konnte man mit Bujar Miftari den Torschützenkönig der Hinrunde stellen.

 

Daten und Fakten: SR Oberlangkampfen Hinrunde 2019/20

Tabellenplatz: 5 Bezirksliga Ost

Heimtabelle: 8. sechs Spiele: drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen

Auswärtstabelle: 5. sieben Spiele: drei Siege, ein Remis, drei Niederlagen

längste Serie ohne Sieg: drei Spiele

höchster Sieg: 5:0 (12. Runde in Aschau)

längste Serie ohne Niederlage: 6 Spiele

höchste Niederlagen: 1:6 5. Runde zuhause gegen Wörgl II

geschossene Tore/Heim: 15 – 2,5 pro Spiel

bekommene Tore/Heim: 14 – 2,33 pro Spiel

geschossene Tore/Auswärts: 16 – 2,57 pro Spiel

bekommene Tore/Auswärts: 17 – 2,42 pro Spiel

Spiele zu Null: 3

erhaltene Karten: 2 gelb-rote und 26 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Bujar Miftari – Torschützenkönig der Liga mit vierzehn Treffern

Verletzungsteufel eingefangen

Thomas Farthofer, Trainer SR Oberlangkampfen: „Nach einer starken Vorbereitung mit super Testspielergebnissen ging es für uns gleich richtig zur Sache. Zwei Auswärtsspiele (Breitenbach und Brixxlegg) standen auf dem Spielplan. Von der ersten bis zur letzten Runde fing sich bei uns der Verletzungsteufel ein und so mussten wir ab der zweiten Runde bereits ohne sieben Stammkräften auskommen. Allesamt mit langwierigen Verletzungen! Es stand trotzdem bei jedem Spiel eine schlagkräftige Truppe am Spielfeld. Es folgten Spiele, die wir teilweise als bessere Mannschaft verloren haben – wir konnten uns leider nicht selbst belohnen!“

Magere Startbilanz und Tiefpunkt

Thomas Farthofer: „Nach den ersten sechs Runden hatten wir magere vier Punkte auf unserem Konto und der Tiefpunkt dieser Hinrunde war sicherlich die 1:6 Heimniederlage gegen Wörgl II. Mit dem Heimsieg gegen Radfeld in Runde sieben ging endlich wieder ein Ruck durch die Mannschaft und sie präsentierte sich von Woche zu Woche in besserer Form. Es folgten sechs ungeschlagene Spiele, sodass wir mit breiter Brust ins letzte Heimspiel gegen Erl gingen. Dieses Spiel haben wir mit 3:4 auf heimischem Rasen veroren. Das Highlight im Herbst war sicherlich der wichtige Auswärtsdreier in Aschau, in dem sich meine Mannschaft richtig stark präsentierte und auch in dieser Höhe (5:0) verdient gewann!“

Kaderänderungen und Anliegen

Thomas Farthofer: „Kaderänderung gibt es bis dato keine. Was ich mir zu Rückrunde sehr wünschen würde wäre, dass alle verletzten Spieler wieder zurückkommen und zu alter Stärke finden. Außerdem hoffe ich, dass wir in nächster Zeit von Verletzungen verschont bleiben. Unsere Vorbereitung startet am 27.1.2020. Zudem werden wir zwei Hallenturniere spielen. Zum einen das sehr angesehene Turnier bei den Brooks (FC Bruckhäusl) am 4.1. und 5.1.20 und eine Woche später das Futsal-Turnier der SPG Hopfgarten/Itter!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter