Vereinsbetreuer werden

Aufsteiger Fügen II gewinnt auch zweite Partie in Kitzbühel!

Aufsteiger SV Fügen II zeigt in der Bezirksliga Ost auf – ein 2:1 Erfolg beim FC Eurotours Kitzbühel II in einem Duell auf Augenhöhe. Aber auch Wildschönau ist ausgezeichnet drauf – der Tabellenführer gewinnt auch das zweite Spiel gegen Schlitters klar mit 7:0. Auch Brixlegg/Rattenberg noch ohne Punkteverlust – 5:1 gegen Radfeld.

 

Duell auf Augenhöhe

Kitzbhüel II gegen Fügen II und der Favorit nach dem ersten Spiel der laufenden Meisterschaft ist Aufsteiger Fügen II, die im ersten Spiel gegen Wörgl II einen 6:0 Erfolg feierten. Kitzbühel II in Runde zwei angekommen, das erste Spiel gegen Reid/Kaltenbach musste wetterbedingt abgebrochen werden.

In Halbzeit eins ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften konnten sich Chancen erarbeiten, Kitzbühel II aber eindeutig dominanter als Fügen II. Beide Teams mit Chancen und Highlights, Fügen II mit der wohl besten Chance - ein Pfostentreffer, der Nachschuss wird vom Torhüter gehalten. Kitzbühel II hat in Minute 43 die größte Chance auf die 1:0 Führung, der Ball wird aber noch von der Linie gekratzt, Glück für Fügen II. Torlos zur Pause.

In Minute 55 für Fügen die dicke Chance zur Führung, aber der Ball geht nicht ins leere Tor, sondern nur an die Stange, bitter für Fügen II. In Minute 73 endlich das erste Tor und das fällt für den FC Kitzbühel, ein Lupfer in die Mitte, Leo Ritter kommt von rechts und schiebt den Ball zu Philipp Radacher, der die Kugel ins leere Tor rollt. Zu diesem Zeitpunkt die verdiente Führung für Kitzbühel. Nicht einmal fünf Minuten später der Ausgleich für Fügen II, wobei man sagen muss, dass es nach abseits roch. Torschütze war Christoph Heim. Als würde dies für Kitzbühel nicht schon schlimm genug sein, kommt in Minute 80 der nächste Schock! Fügen über rechts und Flanke in den 16er, wo zwei Fügener Spieler stehen, Ryan Morrison musste reingrätschen und erzielt ein bitteres Eigentor. Kitzbühel versuchte in Folge alles, aber Fügen holt sich am Ende den zweiten Dreier in der zweiten Runde der Meisterschaft.

Jürgen Katzmayr, Trainer FC Eurotours Kitzbühel II: „Die besten Kicker bei uns waren Ryan Morrison, hat die Abwehr gut organisiert. extra Lob von mir - und Rene Klaunzer – eine echte Laufmaschine. Das Spiel selbst war auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für Fügen 2!“

Spielbericht: Alois Neumayr

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!