Vereinsbetreuer werden

Unglaubliches Finish von Alpbach gegen Schlitters – flotte Nullnummer zwischen Kitzbühel II und Wildschönau

An die 200 Zuschauer und Fans in der Ski Juwel Arena Alpbach werden diesen Karsamstag 2022 der Bezirksliga Ost wohl nie vergessen. Noch einer roten Karte für ihr Team zu Beginn der Partie, führt Schlitters bis zur 85. Minute in Überzahl 2:0. Doch dann drei Treffer von Alpbach, die von den Zuschauern und Fans nach vorne gepeitscht werden. Viel Tempo, aber keine Tore, zwischen dem FC Eurotours Kitzbühel II und dem FC Wildschönau.

 

Rasantes und hochklassiges 0:0 zwischen Kitzbühel II und Wildschönau

Jürgen Katzmayr, Trainer FC Eurotours Kitzbühel II: „Ein sehr intensives Spiel, das Tempo von beiden extrem hoch und auch beide Mannschaften spielerisch auf der Höhe. Wir haben sehr gut dagegen gehalten – Wildschönau ist auch gut gestanden und so haben sich nicht viele Tormöglichkeiten ergeben. Wir hatten zwei Möglichkeiten durch Patrick Höller und Nebojsa Vukovic. Die Chancen von Wildschönau hat unser Goalie pariert. Ein in Summe gerechtes 0:0, das Tempo war aber sicher bezogen auf die Liga höherklassig!“

Beste Spieler FC Eurotours Kitzbühel II: Marvin Aumayr (Tor), Thomas Ritter und Rene Klaunzer

Alpbach dreht in den letzten fünf Minuten in Unterzahl 0:2 gegen Schlitters!

Matthias Schwarzenauer, Trainer FC Wacker Alpbach: „Ein unglaubliches Spiel gegen Schlitters! Siebzig Minuten mit einem Mann weniger, 0:2 Rückstand bis zur 85. Minute und dann innerhalb von sechs Minuten die Partie gedreht, so etwas erlebt man nicht alle Tage. Rot für einen Kicker von uns in Minute siebzehn, 0:1 und 0:2 durch Josef Thumer in der 55. und 70. Minute. Nach dem Anschlusstreffer in der 85. Minute durch Haris Birbaumer in der 85. Minute, peitschten uns die Zuschauer nach vorne und die Mannschaft schaffte das schier Unmögliche! 2:2 in der 88. Minute durch Stefan Klingler und das 3:2 aus einem Strafstoß durch Haris Birbaumer in der Nachspielzeit!“

Beste Spieler FC Wacker Alpbach: Bernhard Unterrainer (6er), Haris Birbaumer (ST)