Coach von Alpbach: „Wir haben in Radfeld 3:0 geführt, wussten aber nicht, warum!“

SV Radfeld
FC Wacker Alpbach

Der SV Stans hat sich in der 22. Runde der Bezirksliga Ost mit einem 4:0 in Kössen den Titel auch mathematisch gesichert. Verfolger FC Wacker Alpbach kämpft noch mit Fügen II um den zweiten Aufstiegsplatz. Alpbach gewinnt ein etwas kurioses Match beim SV Radfeld mit 7:3, Fügen II ist spielfrei. Damit liegt Fügen II vier Runden vor Schluss mit einem Spiel weniger vier Punkte hinter Alpbach auf Platz drei der Tabelle.

Zehn Treffer zwischen Radfeld und Wacker Alpbach

Michael Geisler, Trainer FC Wacker Alpbach: „In der ersten Halbzeit hat man am Feld nicht gesehen, dass wir Tabellenzweiter sind. Wir konnten zwar mit 3:0 durch Treffer von Robert Bischofer, Johannes Schwarzenauer und Jakob Lederer in Führung gehen, wussten aber nicht, warum. Radfeld hat dann noch vor der Pause auf 2:3 verkürzt. Mert Baydar und Manuel Marksteiner haben für Radfeld getroffen. Nach der Halbzeit haben wir einiges geändert und es lief wesentlich besser. 4:2 durch Luca Mayer und das 5:2 durch Michael Margreiter. Wir haben dann die Partie sicher nach Hause gespielt. 6:2 durch Luis Leger, 3:6 durch Mert Baydar und am Ende das 7:3 durch Armin Lederer. Am Ende ein klarer Erfolg, aber in Hälfte eins lief es Spitz auf Knopf!“

Bezirksliga Ost: SV Radfeld : FC Alpbach - 3:7 (2:3)

  • 81
    Armin Lederer 3:7
  • 69
    Mert Baydar 3:6
  • 64
    Luis Leger 2:6
  • 59
    Michael Margreiter 2:5
  • 50
    Luca Mayer 2:4
  • 35
    Manuel Marksteiner 2:3
  • 34
    Mert Baydar 1:3
  • 27
    Jakob Lederer 0:3
  • 25
    Johannes Schwarzenauer 0:2
  • 22
    Robert Bischofer 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.