Paznaun gegen Veldidena ist das Spitzenspiel der ersten Runde der Bezirksliga West

Ein extrem starker „Absteiger“ mit Zirl II aus der Gebietsliga West und als Aufsteiger Lechtal – die Bezirksliga West geht etwas verändert in die Neuauflage 2020/21. Es wird aber sicherlich sehr spannend, denn der Kreis der Favoriten ist groß und nach der Corona-Pause ist es enorm schwer abzuschätzen welches Team am schnellsten zur Bestform finden wird.

Zwei Liganeulinge

Lechtal gegen Wacker Innsbruck 1c ist eine höchst reizvolle Partie der ersten Runde am zweiten Augustwochenende. Der Aufsteiger Lechtal trifft auf den „Herbstmeister“ Wacker Innsbruck 1c. Es ist aber extrem schwer abzuschätzen wie die Kräfteverteilung nach der Corona Pause sein wird. Wilten gegen Imst II ist ein Duell von Tabellennachbarn vom Herbst 2019, beide Teams hatten achtzehn Punkte am Konto und waren ganz klar Mitglieder des Mittelfelds der Tabelle. Navis gegen Aldrans hat mit Navis doch einen klaren Favoriten – die Nummer zwei vom Herbst 2019 empfängt die Nummer elf. Auch Patsch/Ellbögen ist gegen Sistrans erster Anwärter auf drei Punkte. Paznaun gegen Veldidena ist das Spitzenspiel der ersten Runde – sicherlich ein Duell auf Augenhöhe. Sölden – die Nummer drei von 2019 geht als Favorit gegen Roppen/Karres in die Partie – Roppen konnte zwar den Kontakt zum Feld halten – lag aber in der Abstiegszone. Inzing trifft auf Neuling Zirl II – die ja ausgelöst durch den Rückzug der ersten Kampfmannschaft aus der Regionalliga Ost auch eine Etage tiefer mussten – der „Neuling“ dürfte in dieser Partie aber der klare Favorit sein. Inzing hat 2019 nur sieben Punkte erobert und lag vier Punkte hinter dem rettenden Platz.

Die Schlager der ersten fünf Runden

In Runde ein ist sicher die Partie Paznaun gegen Veldidena die interessanteste Paarung. Mit Zirl II wird sicher zu rechnen sein und in Runde zwei geht es schon auswärts in Navis zur Sache. Wacker 1c gegen Paznaun ist ebenfalls ein Kracher in Runde zwei. In Runde drei trifft Navis zuhause auf Veldidena. Runde vier bringt mit Zirl II gegen Veldidena und Wacker 1c gegen Navis zwei weitere Kracher. In Runde fünf Anfang September ist Wacker 1c bei der Veldidena zu Gast.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten