Vereinsbetreuer werden

Imst II beendet die Hinrunde auf Platz drei

Das Trainerteam Reinhold Fischer und Clemens Thurner ist angetreten, um beim Team des SC Sparkasse Imst II vieles zu verändern. Nah der Hinrunde ist von diesem Plan auch die Hälfte abgehakt, zudem gab es für die Mannschaft vor der Winterpause einen ausgezeichneten dritten Tabellenrang. Platz zwei ist noch in Reichweite – fünf Punkte fehlen auf Lechtal. Rum ist allerdings der klare Leader der Bezirksliga West und aus der Sicht von Reinhold Fischer und Clemens Thurner der große Titelfavorit.

 

Positive und negative Highlights im Herbst 2021?

Clemens Thurner, Trainer SC Sparkasse Imst: „Das positive in diesem Herbst ist ganz klar die Entwicklung der Mannschaft. Als wir heuer in die Vorbereitung gestartet sind hat man gesehen, dass einiges an Arbeit auf uns zukommt. Die Mannschaft hat sich zu hundert Prozent auf Veränderungen eingelassen. Die Einstellung der Spieler hat sich heuer verändert und jeder einzelne hat sich voll und ganz in die Dienste der Mannschaft gestellt. Negativ kann man die letzten Spiele der Hinrunde beurteilen, da wir es nicht geschafft haben konsequent durchzuspielen und in Summe zwei Niederlagen zu viel auf dem Konto haben. Trotzdem war es ein guter Herbst und darauf können wir aufbauen!“

Wurden die angestrebten Ziele erreicht?

Clemens Thurner: "Es wurde einiges umgestellt. Aktuell sind wir in der Halbzeit - sei es meisterschaftstechnisch als auch entwicklungstechnisch!“

Welche Ziele hat man sich für das Frühjahr 2022 gesteckt?

Clemens Thurner: „Wir wollten uns weiter entwickeln und einen gewissen Spirit implementieren. Das haben wir aktuell geschafft, haben aber nach wie vor einige Schritte vor uns. Dass wir aktuell Tabellendritter sind ist erfreulich und wir wollen natürlich weiterhin vorne angreifen!“

Gibt es bereits fixe Kaderänderungen, werden Verstärkungen im Winter ins Auge gefasst, auf welchen Positionen?

Clemens Thurner: „Nein!“

Gibt es verletzte Spieler?

Clemens Thurner: „Für die Rückrunde sollten alle fit sein!“

Wie sind die Auswirkungen der Corona Pandemie bzw. neuerliche Verschärfung der Lage mit der 4. Welle und dem Lockdown?

Clemens Thurner: „Wir wollten im November noch weiter trainieren, das war leider nicht mehr möglich. Ansonsten ist es etwas schade, da wir den einen oder anderen Gemeinschaftsabend geplant hatten!“

Titelfavoriten in der Liga?

Clemens Thurner: „Wir denken, dass Rum ganz klar als Favorit gehandelt werden muss. Mit dieser Auslosung ist es für das Nationalteam absolut machbar in Katar mit dabei zu sein!“

 

Statistik Herbst 2021 Bezirksliga West Hinrunde SC Sparkasse Imst II 21/22

Tabellenplatz: 3

Siege: 7

Remis: 0

Niederlagen: 5

Geschossene Tore: 36

Gegentore: 23

Heimtabelle: Platz vier

Auswärtstabelle: Platz sieben

Beste Tabellenposition: Platz 1 (Runde neun)

Tiefste Tabellenposition: Platz 9 (Runde fünf)

Spiele ohne Gegentor: 2

Höchster Sieg: 7:1 zuhause gegen Sistrans (Runde 1)

Höchste Niederlage: 1:5 bei Wacker Innsbruck 1c (Runde 12)


Transfers Tirol

Vereinsbetreuer werden

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter