Zehn Treffer zwischen Sölden und Grinzens – gerecht verteilt!

Äußerste attraktive Partie in der 22. Runde der Bezirksliga West zwischen der SPG Sölden und dem FC Grinzens. Extrem spannend und Tore am Fließband – 5:5 nach 93 Minuten. Zirl II und Götzens haben an der Tabellenspitze nichts anbrennen lassen. Zirl gewinnt auswärts gegen Wilten mit 4:1 und Götzens spielt in Inzing 6:2. Zirl II und Götzens haben den Aufstieg wohl in der Tasche – Rietz hat in Steinach beim 3:3 zwei weitere Punkte liegen lassen und hat vier Runden vor Schluss bereits sieben Punkte Rückstand auf Götzens.

 

Total verrückt und lässig!

Wolfgang Weber, Sektionsleiter FC Grinzens: „Total verrückte und zugleich auch intensive und lässige Partie in Sölden. Immer wieder im Rückstand zeigte meine Mannschaft Charakter und belohnte sich mit dem Ausgleich durch Michi Maier in der 93. Minute. Andreas Gritsch brachte Sölden in Führung, David Fagschlunger glich aus. Neuerliche Führung für Sölden durch Thomas Schneider in der 30. Minute, kurz darauf der Ausgleich durch Christian Pacher. Auch knapp vor der Pause fallen die Tore im selben Rhythmus – 3:2 für Sölden durch Marcel Gstrein, 3:3 durch Christian Pacher, 4:3 für Sölden durch Mario Kuen. So ging es dann auch in die Pause. In der 60. Minute zieht Sölden durch Andreas Gritsch auf 5:3 davon, aber unsre Mannschaft zeigt tolle Moral. David Fagschlunger in der 64. und Michael maier in der Nachspielzeit können noch ausgleichen.

 

Beste Spieler: Andreas Gritsch (SPG Sölden) bzw. David Fagschlunger, Michael Maier von Grinzens

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter