Coach von Sölden nach Erfolg in Patsch: „Top-Mannschaftsleistung!“

SPG Sölden konnte in der sechsten Runde der Bezirksliga West den fünften Sieg einfahren – es war allerdings eine sehr enge Kiste. Ein Duell auf Augenhöhe auswärts gegen die SPG Patsch/Ellbögen, das erst durch einen Konter in der 75. Minute entschieden wurde. Spielertrainer Andreas Gritsch erwähnt in seiner Analyse nicht, dass er zwei Treffer erzielt hat – deswegen sei es „der Ordnung halber“ extra im Vorspann erwähnt.

 

Doppelpack für Spielertrainer Andreas Gritsch für Sölden

Andreas Gritsch, Trainer SPG Sölden: „Es war eine ausgeglichenen Partie! Die Heimelf kam über eine Elfer – verwandelt von Christopher Mantl – in der 22. Minute zur 1:0 Führung. Wir konnten dann - auch durch einen Elfer - in der 25. Minute ausgleichen wir hatten in der ersten Hälfte die besseren Chancen in Führung zu gehen und konnten uns dann auch in der 45. Minute belohnen – 2:1 für Sölden durch Maximilian Moser. In der zweiten Halbzeit kam Ellbögen/Patsch besser ins Spiel und konnte dann auch das 2:2 durch Kevin Radi schießen. Nach dem Tor war es wieder eine ausgeglichenen Partie und wir konnten nach einem Konter das 3:2 erzielen und das Ergebnis über die Zeit bringen. Es war eine starke Mannschaftsleistung! Gratulation an die ganze Mannschaft und auch ein Dank an die mitgereisten Fans!“

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten