Vereinsbetreuer werden

Imst II erobert mit Sieg in Wilten Platz vier – Schwaz II steigt neben Meister Rum auf

Der Konkurs von Wacker Innsbruck hat auch Auswirkungen in der Bezirksliga West, da Wacker Innsbruck 1c an die letzte Stelle der Tabelle versetzt wird. Der SC Eglo Schwaz II ist damit neben Meister Rum Aufsteiger in die Gebietsliga. Schwaz gewinnt gegen Veldidena 7:0, Lechtal verliert bei Wacker 1c. Damit ist auch der Weg für den SC Sparkasse Imst II frei – 3:1 in Wilten und Platz vier in der Tabelle rein sportlich – in der korrigierten Tabelle wird es dann Platz drei sein.

 

Imst II erobert Platz vier, da Lechtal bei Wacker Innsbruck 1c 1:3 verliert

Clemens Thurner, Trainer SC Sparkasse Imst II: „Da Spiel gegen Wilten gestaltet sich sehr schwierig. Wir wussten, dass diese Mannschaft seit dem Frühjahr zu Hause kein Spiel mehr verloren hat. Meine Mannschaft hat den Matchplan sehr gut umgesetzt, sie waren diszipliniert und haben alles gegeben.

Das 1:0 fiel durch eine Standardsituation, offiziell ein Eigentor der Heimelf. Das 2:0 war Klasse heraus gespielt. Schnelles Umschalten und den Willen dieses Tor zu machen waren die Schlüssel - Emirhan Tipirdamaz machte das richtig gut.

In Halbzeit zwei waren wir in den ersten Minute wieder voll dabei. Über unsren Torwart und unsere Innenverteidigung ging der Ball auf die Seite zu Thomas Neururer, dieser spielte einen super Ball auf Kevin Tilg, durch eine perfekte Mitnahme bereitete er sich das 3:0 eigentlich selbst vor. In der 79. Minute konnte Alexander Beyl für Wilten noch auf 1:3 verkürzen.

Lob an das gesamte Team, wir schließen die Meisterschaft mit dem vierten Platz ab, leider hat es nicht für weiter oben gereicht, trotzdem haben wir einen tollen Abschluss, der ein Vorgeschmack auf die kommende Saison sein kann, gehabt!“

Beste Spieler SC Sparkasse Imst II: Emirhan Tipirdamaz (8er), Jakob Scheiber (IV), Maximilian Winkler (6er)

Schwaz II lässt gegen Veldidena nichts mehr anbrennen

Nach dem Konkurs von Wacker Innsbruck wird Wacker Innsbruck 1c von der zweiten Tabellenposition an das Ende der Tabelle versetzt, hat in der kommenden Saison keine Spielberechtigung mehr. Überlegener Meister wird der SK Auto Kluckner Rum und der SC Eglo Schwaz II sichert sich mit einem 7:0 gegen Veldidena - neben Meister Rum - den Aufstieg in die Gebietsliga.