Vereinsbetreuer werden

Die ersten Dreier für Telfs II und Patscherkofel

Vier Mannschaften mussten in der Bezirksliga West - auch nach der zweiten Partie - die weiße Weste noch nicht ausziehen. Navis (6:1 gegen Sistrans), Mieminger Plateau (5:1 gegen Veldidena), Sölden (5:2 in Roppen) und Lechtal (2:1 gegen Imst II). Den ersten Dreier hat der FC Patscherkofel mit einem 5:2 gegen WSG Tirol 1c eingefahren, ebenso der SV Telfs II mit einem 4:2 gegen den SK Wilten.

 

Dreier von Telfs II gegen Wilten nicht gefährdet

Admir Kovacevic, Trainer SV Telfs II: „Wir sind sehr schnell sehr gut ins Spiel gekommen. In der fünften Minute bereits das Führungstor durch Fabian Bartl, vier Minuten später das 2:0 durch Elias Praxmarer. Dann haben wir uns etwa zehn Minuten etwas hängen lassen, die Folge war der Anschlusstreffer von Kilian Ernst in der 37. Minute. Solche Phasen sind aber bei einer jungen Mannschaft verständlich, ich konnte dann kurz darauf auf 3:1 stellen. So ging es auch in die Pause. Wir hatten das Spiel aber eigentlich immer unter Kontrolle, der Sieg war nie in Gefahr - dieser hätte auch höher ausfallen können. In der 78. Minute ist Kerem Altunkaynak das 4:1 gelungen, Wilten hat mit einem schönen, aber doch echtem Glücksschuss von Peter Hansel, in der letzten Spielminute noch auf 2:4 verkürzen können.“

Starke Leistung von Patscherkofel gegen WSG Tirol 1c

Christopher Mantl, Trainer FC Patscherkofel: „Wie haben das Spiel nach den ersten zehn Minuten - in denen Wattens stark war - dominiert und verdient mit 5:2 gewonnen! Wir konnten bereits in der 2. Minute durch Daniel Glänzer in Führung gehen, Doppelschlag von Manuel Wildauer in der 16. und 20. Minute, das 4:0 in der 30. Minute durch Clemens Pisek. In der 33. Minute trifft David Stöger für die Gäste. Wattens kann in der 54. Minute durch Max Schraffl auf 2:4 verkürzen, den Endstand von 5:2 für meine Mannschaft fixiert Stefan Sandbichler in der 73. Minute. Pauschallob an die ganze Mannschaft - inklusive aller Ersatzspieler! Tolle Leistung von allen Kickern!“

Beste Spieler FC Patscherkofel: Clemens Pisek, Manuel Wildauer